edoc

Browse by Basel Contributors ID

Up a level
Export as [feed] Atom [feed] RSS 1.0 [feed] RSS 2.0
Group by: Date | Item Type | Refereed | No Grouping
Jump to: 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994

2020

Brenner, Andreas and Bieler, Gil. (30 November 2020) Die Gefahr, dass da ein zahnloser Tiger entsteht, ist sehr gross." Zu den Folgen der gescheiterten Konzernverantwortungsinitiative. Blue News.

Brenner, Andreas and Blunschi, Peter. (29 November 2020) Eine Gesellschaft, die auf Dauer eingesperrt wird, ist keine Gesellschaft mehr. Watson.

Brenner, Andreas. (2020) "Lockdown light": Verantwortung ja, Gehorsam nein.

Brenner, Andreas and Zekry, Natasha. (2020) «Massnahmen müssen virologisch gerechtfertigt sein».

Brenner, Andreas. (20 January 2020) Macht endlich Schluss mit dem Seniorenmarketing! Frankfurter-Allgemeine Zeitung Feuilleton, (16). p. 11.

Brenner, Andreas. (2020) Alt sein und mangelhaft sein oder: Vom Vorteil des Nachteils. Paragrana. Zeitschrift für Historische Anthropologie, 29 (2). pp. 128-140.

Brenner, Andreas. (2020) CoronaEthik. Ein Fall von Global-Verantwortung? Würzburg.

Brenner, Andreas. (2020) Altern als Ereignis und Schicksal. Scheidewege, 49. pp. 12-31.

2019

Brenner, Andreas. (2019) Der Leib als medizinisch-therapeutisches Phänomen. Menschenrechtlich-ethische Aspekte. Jahrbuch Ethik in der Klinik, 12. pp. 67-86.

Brenner, Andreas. (2019) Mitleid. In: Handbuch Bildungs- und Erziehungsphilosophie. Wiesbaden, pp. 225-233.

Brenner, Andreas. (2019) Die Neigung zur Neigung. Die Zerstörung der Erde findet kaum Widerhall. In: Krise der Zukunft II. Verantwortung und Freiheit angesichts apokalyptischer Szenarien . Baden-Baden, pp. 213-221.

2018

Brenner, Andreas. (2018) WirtschaftsEthik. Das Lehr- und Lesebuch. Würzburg.

Brenner, Andreas. (2018) Leiblichkeit. In: Kritische Lebenskunst. Analysen - Orientierungen - Strategien. Weimar, pp. 22-29.

Brenner, Andreas. (2018) Warum der eierlegende Hahn zum Tode verurteilt wurde. In: Was Erbsen hören und wofür Kühe um die Wette laufen. Verblüffendes aus der Pflanzen- und Tierwelt . Basel, pp. 91-98.

Brenner, Andreas. (2018) Die Welt von gestern ist nicht die von heute. Public History Weekly, 6 (31).

2017

Brenner, Andreas. (24 February 2017) Unternehmen tragen Verantwortung. Neue Zürcher Zeitung. p. 9. Zürich.

2016

Brenner, Andreas. (2016) Das grosse Wesen achten. Ecocid-Act und Gaia-Theorie. In: Umweltethik interdisziplinär. Tübingen, pp. 13-26.

Brenner, Andreas. (2016) Macfarlanes Wanderungen zeigen den Brexit in einem anderen Licht. Public History Weekly, 4 (29).

Brenner, Andreas. (2016) Das große Wesen achten. Ecocid-Act und Gaia-Theorie. In: Umweltethik interdisziplinär. Tübingen, pp. 13-26.

2015

Brenner, Andreas. (15 May 2015) Wann ist der Mensch tot? Uni nova. pp. 32-33. Basel.

Brenner, Andreas. (15 January 2015) Die Angst vor der Zeit-Verschwendung. Die Beschleunigung setzte schon mit Augustinus ein. bz Basel. p. 1. Basel.

Brenner, Andreas. (2015) Tiere : Eine Begegnung der anderen Art als Frage der Selbstwahrnehmung. In: Animal law : reform or revolution?. Zürich, pp. 117-136.

Brenner, Andreas. (2015) Ich vegetiere, also bin ich. Zur Kritik des Hirntodkonzeptes. In: Orientierung am Menschen. Anthropologische Konzeptionen und normative Perspektiven. Göttingen, pp. 483-499.

Brenner, Andreas. (2015) Von Menschen und Tieren. Plessners Anthropologie leitet ihre eigene Verabschiedung ein und ermöglicht damit einen neuen Blick auf das Lebendige. TierEthik, 7 (10). pp. 55-65.

Brenner, Andreas. (2015) Phänomenologie. In: Lexikon der Mensch-Tier-Beziehungen. Bieldefeld, pp. 289-290.

Brenner, Andreas and Petrus, Klaus. (2015) Leben. In: Lexikon der Mensch-Tier-Beziehungen. Bielefeld, pp. 214-217.

2014

Brenner, Andreas . (16 July 2014) Wenig schöne neue Welt. Neue Zürcher Zeitung. p. 17. Zürich.

Brenner, Andreas. (2014) UmweltEthik: ein Lehr- und Lesebuch. Würzburg.

Brenner, Andreas . (2014) Von Wäldern und Geldern. Mit und von den Bäumen lernen wir das Überleben. BZ-Basel. p. 1. Basel.

Brenner, Andreas. (2014) Reaktionäre Selbstbestimmung. Nicolás Gomez Dávila trotzt den Versuchungen und bleibt seinem Grund Treu. In: Lebenskunst im 20. Jahrhundert. Stimmen von Philosophen, Künstlern und Therapeuten. Paderborn, pp. 201-214.

2012

Brenner, Andreas. (23 August 2012) Kainsmal der Transplantation. Neue Zürcher Zeitung. p. 1.

Brenner, Andreas. (2012) Der richtige Abstand : Takt trumpft Ethik. In: Takt und Taktlosigkeit : über Ordnungen und Unordnungen in Kunst, Kultur und Therapie. Bielefeld, pp. 147-164.

Brenner, Andreas. (2012) Die Würde des Lebens : vom Selbstsein der Tiere. In: Animal law - Tier und Recht : developments and perspectives in the 21st century. Zürich, pp. 53-67.

Brenner, Andreas. (2012) Lebenskunst des Naturzeitraums : Vom Ringen um die dritte Dimension. In: Gutes Leben und guter Tod von der Spätantike bis zur Gegenwart : Ein philosophisch-ethischer Diskurs über die Jahrhunderte hinweg. Berlin, pp. 111-136.

Brenner, Andreas. (2012) Playing God : die Biotechnologie als säkulare Offenbarungstechnik. In: Religions-Politik, Bd. 2: Zur pluralistischen Religionskultur in Europa. Zürich, pp. 265-280.

Brenner, Andreas. (2012) Leben leben und Leben machen : die Synthetische Biologie als Herausforderung. In: Leben schaffen? : philosophische und ethische Reflexionen zur synthetischen Biologie. Paderborn, pp. 105-120.

2011

Brenner, Andreas. (2011) Grausamkeit und Blindheit : (Kommentar zu ]ean-Claude Wolf). In: Humanismus : sein kritisches Potential für Gegenwart und Zukunft. Basel, pp. 157-165.

Brenner, Andreas. (2011) Übergewicht und Hunger : eine Herausforderung an die politische Ökonomie. In: Lebensmittel zwischen Technik und Ethik. Bayreuth, pp. 5-16.

Brenner, Andreas. (2011) Lebenskunst. In: Ethik des gelebten Lebens. Zürich, pp. 189-206.

Brenner, Andreas. (2011) Mystiker und Wahnsinnige, eine Beängstigung der Philosophie : Die Ausgrenzung a-rationaler Erkenntnisformen als Methode. In: Religion und Gesundheit : Der heilkundliche Diskurs im 16. Jahrhundert. Berlin, pp. 381-396.

Brenner, Andreas. (2011) Die unerträgliche Schwere des Seins : der ökologische Fußabdruck als religiöse Kategorie. Paragrana, 21 (1). pp. 251-259.

Brenner, Andreas. (2011) Tiere und Pflanzen : töten und essen : Gedanken zu einer Kultur des Lebens. Paragrana, 20 (1). pp. 76-85.

Brenner, Andreas. (2011) Verantwortung und Leben. Von der dem Menschen angemessenen Stellung in der Welt. Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie / Beiheft , 129. pp. 101-118.

Brenner, Andreas. (2011) Living life and making Life. Analecta Husserliana : The Yearbook of Phenomenological Research, 110 . pp. 91-102.

Brenner, Andreas. (2011) Was ist und wie entsteht Leben? Synthetische Biologie. Eine neue Ingenieurwissenschaft entsteht. pp. 4-5.

2010

Brenner, Andreas. (9 May 2010) Hermann Schmitz im Gespräch. Information Philosophie. pp. 22-29.

Brenner, Andreas. (2010) Leib, Leben, Bioethik : Mit Paracelsus zur modernen Leib-Philosophie. In: Paracelsus im Kontext der Wissenschaften seiner Zeit : Kultur- und mentalitätsgeschichtliche Annäherungen. Berlin, pp. 229-238.

Brenner, Andreas. (2010) Wenn Dr. Frankenstein Recht bekommt. Polis, Vol. 3 , S. 12- 14.

Brenner, Andreas. (2010) „Wir dürfen nicht zu Sklaven neuer Technologien werden“. Biospektrum, 16 (5). p. 596.

2009

Brenner, Andreas. (2009) Pflanzen als Selbste. Journal of consumer protection and food safety, 2009. pp. 355-361.

Brenner, Andreas. (2009) Leben. Reclam Taschenbuch, 20328. Stuttgart.

2008

Brenner, Andreas. (2008) UmweltEthik: ein Lehr- und Lesebuch. Fribourg.

Brenner, Andreas. (2008) Grundeinkommen: Lebenskunst in den Zeiten des Kapitalismus : Betrachtung zweier Triptycha. In: Wirtschaft und Wertekultur(en) : zur Aktualität von Max Webers "Protestantischer Ethik". Zürich, pp. 105-124.

Brenner, Andreas. (2008) Ein kurzer Querschnitt : der Kaiserschnitt und die Abschaffung der Geburt. In: Neue Phänomenologie zwischen Praxis und Theorie. Freiburg, pp. 332-341.

Brenner, Andreas. (2008) Zwischen Pathos und Leidenschaft. Deutsche Zeitschrift für Philosophie. Sonderband, 56 (3). pp. 470-474.

Brennner, Andreas. (2008) Leib und Ehr' : Perspektiven der Ethik. Paragrana, 17 (2). pp. 92-106.

2007

Brenner, Andreas. (2007) Leben : eine philosophische Untersuchung. Beiträge zur Ethik und Biotechnologie, 3. Bern.

Brenenr, Andreas. (2007) Über Körper und Leiber und deren Selbstkommerzialisierung. In: Kommerzialisierung des menschlichen Körpers. Berlin, pp. 153-160.

Brenner, Andreas. (2007) Gibt es eine Ethik der Lebenswelt? Analecta Husserliana, Vol. 93. pp. 253-267.

2006

Brenner, Andreas. (2006) Bioethik und Biophänomen : den Leib zur Sprache bringen. Würzburg.

Brenner, Andreas. (2006) The lived-body and the dignity of man. In: A companion to phenomenology and existentialism. Malden, MA, pp. 478-488.

Brenner, Andreas. (2006) Wahrnehmung ohne Interesse : ein Beitrag zur Mensch-Tier-Beziehung. ALTEX, 4 (6). pp. 243-253.

Brenner, Andreas. (2006) Non-intentionality of the lived-body. Analecta Husserliana, Vol. 89. pp. 33-43.

Brenner, Andreas. (2006) Erkenntnis - und was? Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 54 (6). pp. 967-969.

2004

Brenner, Andreas. (14 August 2004) Wir sind in die Zeitfalle geraten. Basellandschaftliche Zeitung. p. 1.

Brenner, Andreas. (5 June 2004) Tiere sind Geschöpfe wie wir. Tages-Anzeiger. p. 1. Zürich.

Brenner, Andreas. (8 May 2004) Von der Sache zum Wesen. Über Kant hinaus: Plädoyer für eine zeitgemässe Begründung der Würde des Tiers. Frankfurter Rundschau. p. 1.

Brenner, Andreas. (2004) Des Menschen Leib und Würde. Studia Philosophica, Vol. 63. pp. 229-242.

2003

Brenner, Andreas, ed. (2003) Tiere beschreiben. Tierrechte - Menschenpflichten, Bd. 9. Erlangen.

Brenner, Andreas. (2003) Politische Ethik in den Zeiten der Biopolitik. In: Ethisierung - Ethikferne : wie viel Ethik braucht die Wissenschaft?. Berlin, pp. 15-30.

Brenner, Andreas. (2003) Tierethik als Ethik der Wahrnehmung? In: Tiere beschreiben. Erlangen, pp. 68-87.

Brenner, Andreas. (2003) Unbekannte Patienten : welche Ausschlussbedingungen sind bei Organspende und Organtransplantation hinnehmbar? ARSP, Vol. 86. pp. 137-146.

Brenner, Andreas. (2003) Tierversuch neu in Frage gestellt. ALTEX, 4 (3). pp. 271-274.

Brenner, Andreas. (2003) Leib statt Körper. Studia Philosophica, Vol. 62. pp. 47-59.

2002

Brenner, Andreas. (2002) Lexikon der Lebenskunst. Reclam Bibliothek Leipzig, Bd. 20015. Leipzig.

Brenner, Andreas. (2002) Der Menschen und der Menschenaffen Würde. In: Die Würde des Tieres. Erlangen, pp. 243-258.

Brenner, Andreas. (2002) Politische Ethik. In: Handbuch Ethik. Stuttgart, pp. 273-276.

2001

Brenner, Andreas. (16 August 2001) Die Religion der neuen Bioethiker. Publik Forum. p. 2.

Brenner, Andreas. (2001) Die Rolle des Arztes unter dem Wandlungsdruck durch die Transplantationsmedizin. In: Individualität, Mensch, Technik. Stuttgart, pp. 199-215.

Brenner, Andreas. (2001) Gut für wen? : Die Transplantationsmedizin lässt die Ethik rotieren. In: Anerkennung : eine philosophische Propädeutik. Freiburg i.Br., pp. 135-144.

Brenner, Andreas. (2001) "Kontext" als ethische Kategorie. Ethica. Wissenschaft und Verantwortung, 9 (4). pp. 375-391.

2000

Brenner, Andreas. (5 December 2000) Königsberger Klopse. Die Leiden der Rinder unter den Menschen. Frankfurter Rundschau. p. 1. Frankfurt am Main.

Brenner, Andreas. (13 September 2000) Wer kennt den Standpunkt des Embryos? Tages-Anzeiger. p. 1.

Brenner, Andreas. (5 September 2000) Praktizierter Utilitarismus. Frankfurter Rundschau. p. 1.

Brenner, Andreas. (11 July 2000) Von schuldigen Schweinen und bösen Hunden. Gibt es Parallelen zwischen dem juristischen Vorgehen gegen Kampfhunde und den historischen Tierprozessen? Tages-Anzeiger. p. 1. Zürich.

Brenner, Andreas. (29 March 2000) Vernünftig sind sie nicht, aber leiden tun sie. Zur Schweizerischen Initiative "Das Tier keine Sache". Tages-Anzeiger. p. 1. Zürich.

Brenner, Anderas. (2000) Den Rubikon überschreiten : konsequentialistische Tendenzen in der Bioethik am Beispiel der Embryonenforschung. In: Biotechnologie - Globalisierung - Demokratie : politische Gestaltung transnationaler Technologieentwicklung. Berlin, pp. 389-407.

1999

Brenner, Adnreas. (12 July 1999) Whites Only? Frankfurter Rundschau. p. 1.

Brenner, Andreas. (22 June 1999) Königsberger Friedensplan? Frankfurter Rundschau. p. 1. Frankfurt am Main.

Brenner, Andreas. (30 March 1999) In Frage steht des Menschen Bild. Tierschutz als Staatsziel: Mit einer Verfassungsänderung ist es nicht getan. Frankfurter Rundschau. p. 1.

Brenner, Andreas. (1999) Philosophy and man's responsibility for nature. In: Large scale constructions in coastal environments : conflict resolution strategies ; first international symposium, April 1997, Norderney Island, Germany (1999). Heidelberg, pp. 9-14.

Brenner, Andreas. (1999) Versagende Askese. Paragrana, 8 (1). pp. 231-268.

1998

Brenner, Andreas and Howal, Stefan. (14 December 1998) Es geht um die Freiheit. Über Isaiah Berlin. Tages-Anzeiger. p. 1. Zürich.

Brenner, Andreas. (21 October 1998) Wer bestimmt übers Lebensende? Tages-Anzeiger. p. 1.

Brenner, Andreas. (1998) Ökologie-Ethik. In: Angewandte Ethik : eine Einführung. München, pp. 37-55.

Brenner, Andreas. (1998) Aspekte phänomenologischer Ethik als Ausgangspunkt für ein neues Mensch-Tier-Verhältnis. ALTEX, 15 (4). pp. 191-198.

1997

Brenner, Andreas. (25 October 1997) Medizinethik im Bann der utilitaristischen Folgenorientierung. Neue Zürcher Zeitung. p. 1.

Brenner, Andreas. (1997) Die Gesundheit, die zur Verzweiflung treibt. : die Transplantationsmedizin und die Bioethik-Konvention gehen über Leichen. In: Frankensteins Kinder : Film und Medizin. Ostfildern-Ruit, pp. 100-109.

Brenner, Andreas. (1997) Von der ökologischen Neuen Ethik zum Modell der globalen Nachbarschaft. In: Die gefährdete Natur und der Mensch. Basel, pp. 61-76.

1996

Brenner, Andreas. (25 May 1996) Merkmale einer Ethik für Mensch und Tier. Neue Zürcher Zeitung. p. 1.

Brenner, Andreas. (1996) Ökologie-Ethik. Reclam-Bibliothek, Bd. 1562. Leipzig.

Brenner, Andreas. (1996) Die Abschaffung des Menschen. Ästhetik und Kommunikation, H. 94/95. pp. 14-17.

1995

Brenner, Andreas. (24 June 1995) Das Prinzip Öffentlichkeit als Friedensgarant. Zu Kants Spuren in den Konzeptionen von Völkerbund und Uno. Neue Zürcher Zeitung, (144). p. 103. Zürich.

1994

Brenner, Andreas. (1994) Streit um die ökologische Zukunft : neue Ethik und Kulturalisierungskritik. Epistemata. Reihe Philosophie, Bd. 151. Würzburg.