edoc

Items where Division is "04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Künste, Medien, Philosophie > Fachbereich Medienwissenschaft > Medienwissenschaft (Holl)"

Up a level
Export as [feed] Atom [feed] RSS 1.0 [feed] RSS 2.0
Group by: Date | Item Type | Creators | Refereed
Jump to: D | H | K | M | R | S | T | W
Number of items at this level: 126.

D

Deren, Maya. (1995) Choreographie für eine Kamera. Schriften zum Film. Material / Hochschule für bildende Künste, 90. Hamburg.

H

Holl, Ute. (2020) "Du hast die Greuel gesehen ...". Zum Exodus als ästhetischer Unterscheidungskraft. In: Exodus. Border Crossings in Jewish, Christian and Islamic Texts and Images. Berlin/Boston, pp. 199-222.

Holl, Ute and Leininger, Lothar. (2020) Sterblichkeit übersetzen. In: Universalenzyklopädie der menschlichen Klugheit. Berlin, pp. 62-64.

Hofer, Angelina. Essstörung. Der kinematographische Apparat als Verdauungsapparat. 2019, Master Thesis, University of Basel, Faculty of Humanities and Social Sciences.

Holl, Ute. (2019) Die Gewalt, ihre Doppelgänger und deren Schatten: William Kentridges Kunst als Gegen-Gedächtnis. In: William Kentridge. A Poem That Is Not Our Own. Köln, pp. 45-65.

Holl, Ute. (2019) God's Will or People's Power. Believing in Sonic Environments. Archives de sciences sociales des religions, 3 (187). pp. 149-169.

Holl, Ute. (2019) John Maxwell Coetzee: Waiting for the Barbarians / Warten auf die Barbaren (1980). In: Böse Bücher. Inkohärente Texte von der Renaissance bis zur Gegenwart. Berlin, pp. 155-177.

Holl, Ute. (2019) Violence, Its Doppelgängers and Their Shadows: William Kentridge's Art as Counter-Memory. In: William Kentridge. A Poem That Is Not Our Own. Köln, pp. 69-86.

Holl, Ute. (2019) Waltz with Bashir (2008). In: Filmische Moderne. 60 Fragmente. Lorenz Engell zum 60. Geburtstag. Bielefeld, pp. 383-390.

Holl, Ute and Ott, Peter and Dreyer, Michael. (2019) Experiment, Medium und Form. Ein E-Mail-Trialog. TEACH-IN. Diskursreihe zum Kunst- und Gestaltungsstudium (5). pp. 114-131.

Heisch, Muriel. Zeichnung, Fotografie und Holzstich - Die illustrierte Berichterstattung des 19. Jahrhunderts als frühes Beispiel komplexer Medienverknüpfungen und -aneignungen. 2018, Master Thesis, University of Basel, Faculty of Humanities and Social Sciences.

Hoch, Tanja. Incfluencer als prophetische Zauberer und charismatische Priester gegenwärtiger diätetischer Phänomene. Der Einfluss der sozialen Medien auf die Rollenübernahme im religiösen Feld. 2018, Master Thesis, University of Basel, Faculty of Humanities and Social Sciences.

Holl, Ute. (2018) Baukasten einer Mediengeschichte des Tonstudios. In: Wessen Wissen? Materialität und Situiertheit in den Künsten. Paderborn, M133-M149.

Holl, Ute. (2018) Das Volk taucht auf. Moses und Aron von Straub/Huillet. In: Medialisierungen der Macht. Filmische Inszenierungen politischer Praxis. Paderborn, pp. 299-314.

Holl, Ute. (2018) Franz Boas and Anthropology in the Age of Technical Media. Amerikastudien / American Studies, 63 (4). pp. 517-540.

Holl, Ute. (2018) Innen, Außen, Diesseits, Jenseits. Kulturtechniken der Differenz. In: Kino Arbeit Liebe. Hommage an Elisabeth Büttner. Berlin, pp. 143-153.

Holl, Ute. (2018) Kittler on Music. In: The Technological Introject. Friedrich Kittler Between Implementation and the Incalculable. New York, pp. 209-230.

Holl, Ute and Welinder, Emanuel. (2018) Die anthropologische Differenz der Medien. Wissenschaft und Phantasma. In: Scientific Fiction Inszenierungen der Wissenschaft zwischen Film, Fakt und Fiktion, 14. Berlin, pp. 44-55.

Holl, Ute. (12 December 2017) Kinosound. Die verteilte Seelenfunktion. film bulletin. Zeitschrift für Film und Kino, (8). pp. 7-15. Zürich .

Holl, Ute. (25 April 2017) Dream, Clouds, Off, Exile. Diaphanes Journal. pp. 114-117. Zürich.

Holl, Ute. (2017) Cinema, Trance and Cybernetics. Recursions. Amsterdam.

Holl, Ute. (2017) Klappe|Komma|Atem. Amerika verfilmen. In: Satzzeichen. Szenen der Schrift. Berlin, pp. 174-179.

Holl, Ute. (2017) Medien-Werden: Die Masken des Fantômas. In: Gespenster des Wissens. Berlin, pp. 131-135.

Holl, Ute. (2017) Mit ohne Ordnung. Kontingenzproduktion als Strategie des Dokumentarischen (zum Beispiel Abbas Kiarostami). In: Sichtbar machen. Politiken des Dokumentarfilms. Berlin, pp. 111-130.

Holl, Ute. (2016) The Moses-Complex. Freud, Schoenberg, Straub/Huillet. Zürich.

Holl, Ute. (2016) Urszene Dornbusch. Das Motiv der Verantwortung in Arnold Schoenbergs Oper "Moses und Aron". In: Verantwortung - Freiheit und Grenzen. Interdisziplinäre Veranstaltungen der Aeneas-Silvius-Stiftung. Basel, pp. 59-76.

Holl, Ute. (2015) Medientheorie (oder, und, trotz) Kulturtechnikforschung. Texte zur Kunst (98). pp. 81-88.

Holl, Ute. (2015) Trance techniques, cinema, and cybernetics. In: Trance mediums and new media : spirit possession in the age of technical reproduction. New York, pp. 264-282.

Holl, Ute. (2014) "Le blanc souci de notre toile" : de l'esthétique d'un montage de la lumière entre le corps et la représentation. In: Interpositions. Paris, pp. 167-188.

Holl, Ute. (2014) Der Moses-Komplex : Politik der Töne, Politik der Bilder. Zürich.

Holl, Ute. (2014) Desire, time and transition in anthropological film-making. In: Technology and desire. Bristol, pp. 283-296.

Holl, Ute. (2014) Farocki's Cinematic Historiography. Reconstructing the Visible. e-flux, 59. pp. 1-7.

Holl, Ute. (2014) Nostalgia, tinted memories and cinematic historiography : on Otto Preminger's "Bonjour tristesse" (1958). In: Media and nostalgia. Houndmills, Basingstoke, Hampshire, pp. 160-175.

Holl, Ute. (2014) Rekursionen im Nebel : Erinnerung im post-digitalen Kino : Grandrieux, Godard, Akerman. In: Memoryscapes : Filmformen der Erinnerung. Zürich, pp. 227-256.

Holl, Ute. (2014) Vom Teuflischen, der Kybernetik und der Ethik in Robert Bressons "Le diable probablement" (1977). In: Entautomatisierung. Paderborn, pp. 173-201.

Holl, Ute. (2014) Workers leaving the factory (Arbeiter verlassen die Fabrik). In: Harun Farocki - diagrams. Köln, p. 118.

Holl, Ute and Ott, Peter. (2014) Körpertechniken, Protokolle, Rückkopplungen : Elemente einer Mediengeschichte der maîtres fous. In: Die andere Szene. Berlin, pp. 150-171.

Holl, Ute and Wittmann, Matthias. (2014) Einleitung. In: Memoryscapes : Filmformen der Erinnerung. Zürich, pp. 7-18.

Holl, Ute. (2013) Album, Montage, carte postale. : aspekte medialer Historiografie : Zum Film No pasarán, album souvenir (F 2003) von Henri-Fançois Imbert. In: Album : Organisationsfrom narrativer Kohärenz. Göttingen, pp. 89-106.

Holl, Ute. (2013) Die Wahrheit der Legende : zu Joseph von Sternbergs Saga of Anatahan (1953). In: Frieda Grafe : 30 Filme, Bd. 3: Filme 21 - 30. Berlin, pp. 188-194.

Holl, Ute. (2013) Mein Job ist das Zählen. Medien und Massen der CERN-Teilchenphysiker. Olivier Simard im Gespräch mit Ute Holl. Zeitschrift für Medienwissenschaft, H. 8. pp. 138-143.

Holl, Ute. (2013) Steve McQueen : Die Anmut des Bären. In: I want the screen to be a massive mirror : Vorträge zu Steve McQueen. [Basel], pp. 44-60.

Holl, Ute. (2012) Cinema on the Web and newer psychology. In: Screen dynamics : mapping the borders of cinema. Wien, pp. 150-168.

Holl, Ute. (2012) Medien der Bioakustik : Tiere wiederholt zur Sprache bringen. In: Der Film und das Tier : Klassifizierungen, Cinephilien, Philosophien. Berlin, pp. 97-114.

Holl, Ute and Josch, Moritz. (2012) XT vs. ET. Ute Holl und Moritz Josch im Gespräch mit Dave Tompkins. Zeitschrift für Medienwissenschaft, 6. pp. 222-235.

Holl, Ute. (2011) "Fvoom! Just like that". 24 Momente der Wahrnehmung in Robert Breers Filmen. In: Robert Breer. Bielefeld, pp. 44-77.

Holl, Ute. (2011) Einmalige Erscheinung von Nachbarschaften, so fern sie auch sein mögen : Topologie des Essayfilms in Johan van der Keukens FERIEN EINES FILMEMACHERS. In: Der Essayfilm : Ästhetik und Aktualität. Konstanz, pp. 201-220.

Holl, Ute. (2011) Klang-Objekte zwischen Ding und Kreatur. Noten zum Eselsschrei in Robert Bressons 'Au Hazard Balthazar'. Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung, 2 (1). pp. 159-175.

Holl, Ute. (2011) Medien im Selbstversuch. Zu Werner Hochbaums Film DIE EWIGE MASKE. In: Werner Hochbaum. An den Rändern der Geschichte filmen. Wien, pp. 139-156.

Holl, Ute. (2011) Strahlung, Störung, Nachrichten vom Licht der Welt. In: Nicht Fisch — nicht Fleisch. Ordnungssysteme und ihre Störfälle. Zürich, pp. 209-220.

Holl, Ute. (2011) Türen, Lektüren und das Wissen des Films : zur Verschwörung der Medien in Sidney Pollacks DREI TAGE DES CONDOR (1975). In: The parallax view : zur Mediologie der Verschwörung. Paderborn, pp. 235-252.

Holl, Ute and Pias, Claus. (2011) Aus dem Tagebuch eines Selbstaufzeichners. Jens-Martin Loebel im Gespräch mit Ute Holl und Claus Pias. Zeitschrift für Medienwissenschaft, 4. pp. 114-125.

Holl, Ute. (2010) Ein taktil-skulpturales Sound-System : Variations V von John Cage und Merce Cunningham. In: Klangmaschinen zwischen Experiment und Medientechnik. Bielefeld, pp. 249-261.

Holl, Ute. (2010) Höllenmaschine : Interview mit Elisabeth Schimana. In: Klangmaschinen zwischen Experiment und Medientechnik. Bielefeld, pp. 185-195.

Holl, Ute. (2010) Migration der Daten, Analyse der Bilder, persistente Archive. Rudolf Gschwind und Lukas Rosenthaler im Gespräch mit Ute Holl. Zeitschrift für Medienwissenschaft, 2. pp. 102-111.

Holl, Ute. (2009) Construction sites and image walls : Harun Farocki's "In Comparison". In: Harun Farocki - Against what? Against whom?. London, pp. 160-162.

Holl, Ute. (2009) Geschlossene Augen, sichtbarer Blick. In: Unmögliche Liebe : Asta Nielsen, ihr Kino. Wien, pp. 52-62.

Holl, Ute. (2009) Mediale Historiografie : zu Konrad Wolfs Projekt BUSCH SINGT. In: Konrad Wolf - Werk und Wirkung. Berlin, pp. 175-185.

Holl, Ute. (2009) Menschenschlangen : Polke als Pop-Prozessor. In: Sigmar Polke: wir Kleinbürger! : Zeitgenossen und Zeitgenossinnen : die siebziger Jahre. Köln, pp. 94-103.

Holl, Ute. (2009) Parisflaneur: Spaziergänge in binauralen Hörräumen. Martin Rumori im Gespräch mit Ute Holl. Zeitschrift für Medienwissenschaft, 1. pp. 114-122.

Holl, Ute. (2009) Vom Teuflischen, der Kybernetik und der Ethik des Kinos in Robert Bressons LE DIABLE PROBABLEMENT. RISS, 23 (72/73). pp. 53-76.

Holl, Ute. (2008) Die Bildung des Menschen im Kino-Experiment. Laboratorien, Apparaturen und Dziga Vertovs Kinowahrheit als Medientheorie. In: Laien, Lektüren, Laboratorien. Künste und Wissenschaften in Russland 1860-1960. Frankfurt am Main, pp. 299-324.

Holl, Ute. (2008) Historiografie als Déraisonnement. Zu Godards Allemange Neuf Zéro (1991). In: NachBilder der Wende. Köln, pp. 161-173.

Holl, Ute. (2008) Immersion oder Alteration: Tony Conrads Flickerfilm. Montage/av, 17 (2). pp. 109-119.

Holl, Ute. (2008) Vierzehn Versuche, eine Oberfläche zu beschreiben. In: Unerhörte Erfahrungen. Texte zum Kino, Festschrift für Heide Schlüpmann zum Geburtstag. Frankfurt am Main, pp. 341-366.

Holl, Ute. (2007) Beziehungsweise Zeit. Die Rückkopplung im anthropologischen Film. In: Electric Laokoon. Zeichen und Medien, von der Lochkarte zur Grammatologie. Berlin, pp. 118-129.

Holl, Ute. (2007) Die Kunst an Land zu Navigieren. Zu Maya Derens AT LAND. Bildwelten des Wissens, 5,1. pp. 39-49.

Holl, Ute. (2007) Dr. Mabuse: Sensationen ohne Subjekt. In: Mr. Münsterberg und Dr. Hyde. Zur Filmgeschichte des Menschenexperiments. Bielefeld, pp. 77-97.

Holl, Ute. (2007) Ein unvorhergesehenes Zusammentreffen von Fahrrad und Schirm im Feld der Schaltkreise. Zu VARIATIONS V von John Cage und Merce Cunningham. Der Schnitt, 45 (1). pp. 25-31.

Holl, Ute. (2007) Risse und Felder: Zur Raumwahrnehmung im Kino. In: Topologie. Zur Raumbeschreibung in den Kultur- und Medienwissenschaften. Bielefeld, pp. 85-98.

Holl, Ute. (2007) Strahlen und Überstrahlen. – Risse ins Bild der Geschichte. Zur filmischen Historiographie von Friedrich Wilhelm Murnaus FAUST. In: Die Szene der Gewalt. Bilder, Codes und Materialitäten. Frankfurt am Main, pp. 157-174.

Holl, Ute. (2007) Weltschmerz im Kopf. Technische Medien und medizinische Bildgebung. In: Schmerz. Kunst + Wissenschaft. Köln, pp. 45-54.

Holl, Ute. (2006) Am besten kommen sie in Kampfstellung. Jan Peters und Hélèna Villovitch. Der Schnitt, 42 (2). pp. 35-48.

Holl, Ute. (2006) Die Geburt kopfloser Frauen aus der Chronometrie des Labors. Zu Max Ernsts Collageroman La femme 100 têtes. In: Apparaturen bewegter Bilder. Münster, pp. 179-192.

Holl, Ute. (2006) Medien des Kolonialismus: Überdrehte/unterdrehte Blicke, unbewusst. In: Überdreht. Spin doctoring, Politik, Medien. Bremen, pp. 261-269.

Holl, Ute. (2006) Minute 71. Hens and Glucks. In: 93 Minutentexte : the night of the hunter. Berlin, pp. 215-219.

Holl, Ute. (2006) Neuropathologie als filmische Inszenierung. In: Konstruierte Sichtbarkeiten. Wissenschafts- und Technikbilder seit der Frühen Neuzeit. München, pp. 217-240.

Holl, Ute. (2006) Telefon-Kino-Loop. In: Kino wie noch nie. Köln, pp. 74-75.

Holl, Ute. (2005) "Ich kann beim besten Willen kein Blut sehen". Gesellschaftsvertrag und rote Farbe in Godards 'Week-end'. In: Transfusionen. Blutbilder und Biopolitik in der Neuzeit. Zürich, pp. 243-266.

Holl, Ute. (2005) "Man erinnert sich nicht, man schreibt das Gedächtnis um!" Modelle und Montagen filmischer Bildatlanten. In: Der Bilderatlas im Wechsel der Künste und Medien. München, pp. 251-270.

Holl, Ute. (2005) "Wohin man blickt, entsteht ein dunkler Fleck". Raum, Licht und Blick in Filmen Josef von Sternbergs. In: Blickzähmung und Augentäuschung. Zu Jacques Lacans Bildtheorie. Zürich, pp. 289-316.

Holl, Ute. (2005) Die Unschuld der Medien. Zu Riefenstahls DAS BLAUE LICHT. In: Politiken der Medien. Zürich, pp. 111-127.

Holl, Ute. (2005) Kinematographische Räume als utopische: Überlegungen zu einigen Aspekten der Raumkonstruktion im Werk Friedrich Wilhelm Murnaus. In: Constructing Utopia. Konstruktionen künstlicher Welten. Berlin, pp. 93-101.

Holl, Ute. (2005) Mazzen - Fazzen - Augenjazzen. In: HyperKult II. Zur Ortsbestimmung analoger und digitaler Medien. pp. 287-296.

Holl, Ute. (2004) "It's (not) an Intervention!" Kybernetik und Anthropologie. In: Cybernetics=Kybernetik. the Macy-Conferences 1946-1953, Vol. 2: Essays and documents / Essays und Dokumente. Zürich-Berlin, pp. 97-114.

Holl, Ute. (2003) Ein Gesicht ist ein Gesicht ist kein Gesicht. Anmerkungen zur Geschichtlichkeit der Physiognomie im Film. Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, 14 (3). pp. 50-67.

Holl, Ute. (2003) Space Oddity 1926: Faust. Film. Flug. In: FAKtisch. Festschrift für Friedrich Kittler zum 60. Geburtstag. München, pp. 123-135.

Holl, Ute. (2002) "A Mechanism Capable of Changing Itself". Zu Maya Derens Kinotheorie. Frauen und Film (63). pp. 55-70.

Holl, Ute. (2002) Kino, Trance & Kybernetik. Berlin.

Holl, Ute. (2001) Moving the Dancers' Souls. In: Maya Deren and the American Avant-Garde. Berkeley, pp. 151-177.

Holl, Ute. (1995) Die Bewegung der Seelen der Tänzer. In: Choreographie für eine Kamera. Schriften zum Film. Hamburg, pp. 101-125.

K

Kuhn, Eva and Holl, Ute. (2019) On the Difficulty of Forgetting: Recollections of the Basel Symposium on Chantal Akerman. Camera Obscura. Feminism, Culture, and Media Studies, 34 (18). pp. 163-183.

Kiessling, Ulrike. "Aber Porträts mussten gemacht werden..." - Brüche, Differenzen, Historizität: Fotografien der Anneliese Scherz im kolonialen Kontext, eine Intervention. 2018, Master Thesis, University of Basel, Faculty of Humanities and Social Sciences.

Kaldrack, Irina. (2012) Die Bauhaustänze Oskar Schlemmers. Bewegungs-Apparatur, dynamisierter Raum und mathematische Erkenntnisform. In: Bauhaus & Film, 57. Wien, pp. 123-140.

Kaldrack, Irina. (2011) Imaginierte Wirksamkeit. Zwischen Performance und Bewegungserkennung. Kaleidogramme, 69. Berlin.

M

Müller, Jan Philip. (2017) Drawing Things, Animals, Humans and Machines Together. Die Herstellung von Sound-Film-Relationen in Walt Disneys Steamboat Willie und die Genealogien des Storyboarding als Papierarbeit. In: Storyboarding. Marburg, pp. 182-204.

Müller, Jan Philip. (2016) Bewegungsbilder - Bücher zu Übersetzungen der Kinematografie zwischen Kino, Wissenschaft und Wirtschaft. Zeitschrift für Medienwissenschaft, 15 (2). pp. 167-172.

Müller, Jan Philip. (2016) Radiophonics of the Vietnam War: A Collection. 5 (3).

Mauruschat, Ania. (2014) Ruído, peça sonora, rádio extendido: um estudo de caso de bugs & beats & beasts por Andreas Ammer e console, um exemplo de resiliência do Hörspiel alemão como forma de arte radiofônica. Polêm!ca , 13 (2). Online.

R

Roshan, Amir and Wittmann, Matthias. (2014) Bahram Beizaies Essay über die visuelle Kultur des Iran. Cargo. Film. Medien. Kultur, Nr. 23. p. 3.

S

Stutz, Esther. (2018) The Romantic Garden - An element for bourgeois photography scenes in early portrait phototgraphy and photographic studios. In: Enchanted, Stereotyped Civilized: Garden Narratives in Literature Art and Film.. Würzburg, pp. 493-504.

T

Tarnutzer, Seraina. Leni Riefenstahls "Triumph des Willens" als feministische Avantgarde. Eine Analyse aus feministischer Sicht. 2019, Master Thesis, University of Basel, Faculty of Humanities and Social Sciences.

W

Wittmann, Matthias. (2019) Drehtüren zwischen Nähe und Distanz. Der Blick in die Kamera als Trope des iranischen Kinos. In: Nähe und Distanz. Marburg, pp. 19-42.

Wittmann, Matthias. (2018) "Mise en relief" zwischen Fläche und Raum. Zur stratigraphischen Ordnung stereoskopischer Bilder. In: Oberflächen und Interfaces. Ästhetik und Politik filmischer Bilder. Paderborn, pp. 139-158.

Wittmann, Matthias. (2018) Im Warteraum der Filmgeschichte. Nachbilder der Revolution in Mohsen Makhmalbafs Nāṣer al-Dīn Shāh Āktor-e Sīnemā (Iran, 1992) und Salām Sīnemā (Iran, 1995). In: Theatrale Revolten. Paderborn , pp. 225-245.

Wittmann, Matthias. (2018) On Stereovision. With Hugo Münsterberg and Sergei Eisenstein at the 3D movies. In: A treasure trove. Friend of the Photoplay - Visionary - Spy? New trans-disciplinary Approaches to Hugo Münsterberg's Life and Oeuvre. Leipzig, pp. 87-100.

Wittmann, Matthias. (2017) Die Vögel. Neue Rundschau, 128 (1). pp. 102-109.

Wittmann, Matthias. (2017) Stereovision. Raumformen des 3-D-Kinos von Sergej Eisenstein bis Jean-Luc Godard. In: Film | Architektur. Perspektiven des Kinos auf den Raum. Basel, pp. 206-221.

Wittmann, Matthias. (2 November 2016) Ein Kino im permanenten Widerstand. Basellandschaftliche Zeitung. p. 38. Basel.

Welinder, Emanuel and Holl, Ute. (2016) Fernsehen: Blinde Befehle. In: Einwegbilder. Paderborn, pp. 287-303.

Wittmann, Matthias. (2016) Im Spiegel der Hyperbel. Von einer dominanten Position aus subversive Filme machen: Paul Verhoeven – Porträt eines Pressionisten. Cargo. Film. Medien. Kultur, 31. pp. 54-63.

Wittmann, Matthias. (2016) Image Under Construction (II). (Bonus-)Notizen vom FAJR Festival in Teheran.

Wittmann, Matthias. (2016) Image Under Construction. Alles voller Schlupflöcher zwischen Code und Gegencode – aber der Teheraner Alltag unterliegt einer anderen Zensur als der Film. Cargo. Film. Medien. Kultur, 30. pp. 34-41.

Wittmann, Matthias. (2016) MnemoCine. Die Konstruktion des Gedächtnisses in der Erfahrung des Films. Zürich.

Wittmann, Matthias. (2016) Remaking and Rewaking of Mental Life Die Kaleidoskopierung des Innenlebens in der Erfahrung des Films (von Hugo Münsterberg bis Harmony Korine). In: Waking Life. Kino zwischen Technik und Leben. Berlin, pp. 143-170.

Wittmann, Matthias. (2016) Stadt der Widersprüche. Stadt der Revolutionen. Eine Reise unter die Haut von Teheran. film bulletin. Zeitschrift für Film und Kino (7). pp. 6-13.

Wittmann, Matthias. (2015) Das Filmische ohne den Film. Am Nullpunkt des Films mit Barthes. Montage/av, 24 (1). pp. 61-79.

Wittmann, Matthias. (2015) Krieg und Revolution im Kino des Iran. Eine Telescopage. Mittelweg 36, 24 (3). pp. 64-83.

Welinder, Emanuel. (2014) Be A Body: Algorithmen, Kommunikation und Körper in Ryoji Ikedas test pattern. zweikommasieben, (10). pp. 82-100.

Wittmann, Matthias. (2014) "You can't put your arms around a memory" : filmische Gesten der Erinnerung. In: Memoryscapes : Filmformen der Erinnerung. Zürich, pp. 61-94.

Wittmann, Matthias. (2013) "Das Kino ist auch ein Paradox". Jean Louis Schefers Welt der Disproportion. In: Der gewöhnliche Mensch des Kinos. Paderborn, pp. 171-194.

Wittmann, Matthias. (2011) Hand/Gemenge : über sichtbare und unsichtbare Hände in Robert Wienes Psychothriller Orlac's Hände (1924). In: Unsichtbare Hände : Automatismen in Medien-, Technik- und Diskursgeschichte. Paderborn, pp. 61-92.

Wittmann, Matthias. (2010) Am Anfang war das Blackout : zur Konstruktion des Gedächtnisses in der Erfahrung des Films. Zeitschrift für Medienwissenschaft : zfm, H. 2. pp. 41-52.

Wittmann, Matthias. (2010) Shutter Island : Scorseses Dämonologie des 20. Jahrhunderts. Cargo, Nr. 6. p. 18.

Wittmann, Matthias. (2009) (Main-)Stream of Memories : Formationen des Erinnerns an die Shoah im Kino der Jahrtausendwende. In: Zwischen den Zeilen : Evidenzen des Undarstellbaren. Wien, pp. 55-75.

Wittmann, Matthias. (2009) Kritik der Gewalt : Umordnen und Neuordnen von Werkspuren: Die Welt des Clint Eastwood, gesehen durch "Gran Torino".

This list was generated on Sat Apr 17 03:54:33 2021 CEST.