edoc

Items where contributor is "Ahrend, Thomas"

Up a level
Export as [feed] Atom [feed] RSS 1.0 [feed] RSS 2.0
Group by: Date | Item Type | Refereed | No Grouping
Jump to: No | Yes

No

Ahrend, Thomas. (2019) Interpretierst du noch oder performst du schon? Überlegungen zu einer Begrifflichkeit. In: Performing Voice. Vokalität im Fokus angewandter Interpretationsforschung. Büdingen, pp. 19-29.

Ahrend, Thomas. (2018) "Heftige Bewegungen der Seele, die doch sehr leise sind". Zum Bearbeitungsprozess von Anton Weberns Rilke-Liedern op. 8. In: RE-SET. Rückgriffe und Fortschreibungen in der Musik seit 1900. Mainz, pp. 102-110.

Ahrend, Thomas. (2018) Hanns Eisler. In: MUGI. Musikvermittlung und Genderforschung: Lexikon und multimediale Präsentationen. Hamburg, pp. 1-18.

Ahrend, Thomas. (2018) Noten-Pausen-Schrift-Zeichen-Medium. (Differenztheoretische) Überlegungen zur Notation von 'stiller Musik'. In: Stille - Musik. Büdingen, pp. 188-212.

Ahrend, Thomas. (2018) [Rezension von] Jo Wilhelm Siebert, "Peter Maxwell Davies’ Traditionsbewußtsein. Analytische Beiträge zu 'Worldes Blis'", Hannover: Siebert-Verlag 2015, 443 Seiten. Musiktheorie, 33 (1). pp. 88-90.

Ahrend, Thomas and Matter, Michael. (2018) Anton Webern. In: Komponisten der Gegenwart (KDG). München, pp. 1-49,A.

Ahrend, Thomas. (2018) Innerlichkeit und Stimmung in Anton Weberns "Fromm" (1902). In: Ästhetik der Innerlichkeit. Max Reger und das Lied um 1900, 48. Wien, pp. 197-216.

Ahrend, Thomas. (2018) [Rezension:] Alexander Rehding / Susannah Clark (Hg.), Music in Time. Phenomenology, Perception, Performance. Essays in Honor of Christopher F. Hasty, Cambridge (MA): Harvard University Press 2016. Zeitschrift der Gesellschaft für Musiktheorie, 15 (2). pp. 239-242.

Ahrend, Thomas. (2017) Hans Huber als (inter-)nationaler Komponist. Beobachtungen an ausgewählter Kammermusik. In: Tonkunst macht Schule. 150 Jahre Musik-Akademie Basel, 1867-2017. Basel, pp. 145-159.

Ahrend, Thomas. (2017) "… einen Roman durch eine einzige Geste … auszudrücken …" Affekt- und Kristallklänge bei Anton Webern. Musiktheorie, 31 (1). pp. 21-41.

Ahrend, Thomas. (2017) [Rezension von] [Ludwig van] Beethoven: Werke. Abteilung VI. Band 5: Streichquartette III. Hrsg. von Emil Platen und Rainer Cadenbach †. München: G. Henle Verlag 2015. Die Musikforschung, 70 (2). pp. 202-204.

Ahrend, Thomas. (2017) [Rezension von] Gioachino Rossini: Werke. Band 5: Le Comte Ory. Oper in zwei Akten. Libretto von Eugène Scribe. Hrsg. von Damien Colas. Kassel u. a.: Bärenreiter-Verlag 2014. Die Musikforschung, 70 (3). pp. 309-311.

Ahrend, Thomas. (2016) Editorische Probleme des vertonten Textes in Anton Weberns George-Vertonungen: Beispiele zur aktuellen Arbeit an der Anton Webern Gesamtausgabe. In: Schweizer Jahrbuch für Musikwissenschaft. Neue Folge (2013). Bern u. a., pp. 199-211.

Ahrend, Thomas. (2016) "Vielen Dank für Ihre schönen Lieder". Hanns Eislers Klavierlieder op. 2 im Kontext seines Unterrichts bei Anton Webern. Eisler-Mitteilungen, 61. pp. 10-14.

Ahrend, Thomas and Schmidt, Matthias, eds. (2015) Der junge Webern [Bd. 2]: Texte und Kontexte. Webern-Studien, 2b. Wien.

Ahrend, Thomas. (2015) Labyrinthische Verbindungen. Werner Batschelet-Massini und Ernst Kreneks "Basler Maßarbeit" (1960/61). In: Wirklichkeitsgefühl - Ernst Krenek und die Schweiz. Badenweiler, pp. 79-88.

Ahrend, Thomas. (2015) [Rezension von] Giambattista Casti/Antonio Salieri: Prima la musica e poi le parole. Divertimento teatrale in un atto. Operetta a quattri voci. Hrsg. von Thomas Betzwieser, Adrian La Salvia und Christine Siegert (Opera. Historisch-kritische Hybridausgaben. Band 1). Die Musikforschung, 68 (4). pp. 465-466.

Ahrend, Thomas. (2015) Entwurf oder Ausarbeitung? Die Quellen zu Anton Weberns "Streichquartett" (1905). Musiktheorie, 30 (4). pp. 316-332.

Ahrend, Thomas. (2012) Dominik Schweiger und Nikolaus Urbanek (Hg.): Webern 21. Göttingische gelehrte Anzeigen, 264 (3/4). pp. 213-228.

Ahrend, Thomas. (2012) James Tenney : Form und Harmonik nach John Cage. In: Cage & consequences. Hofheim am Taunus, pp. 147-163.

Ahrend, Thomas. (2012) "Mir ist beinah, ich wäre wer..." - Zu Hanns Eislers "Palmström", op. 5. In: Hanns Eisler : ein Komponist ohne Heimat?. Wien, pp. 35-51.

Ahrend, Thomas. (2011) Zu Anton Weberns George-Vertonung "Erwachen aus dem tiefsten Traumesschosse". Eine Spurensuche. In: Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz. Mainz, pp. 53-73.

Ahrend, Thomas. (2009) Variation der Variation oder Variante der Romanze? Zum zweiten Satz aus Mozarts Streichquintett Es-dur KV 614. In: Musik – Transfer – Kultur. Festschrift für Horst Weber. Hildesheim, pp. 53-70.

Ahrend, Thomas. (2005) Materialien zur Editionsgeschichte der "Lieder und Kantaten" von Hanns Eisler. In: Musik in der DDR. Beiträge zu den Musikverhältnissen eines verschwundenen Staates. Berlin, pp. 238-259.

Ahrend, Thomas. (1995) Das Verhältnis von Musik und Sprache bei Nietzsche. Nietzscheforschung. Eine Jahresschrift, 2. pp. 153-166.

Yes

Ahrend, Thomas. (2017) "Das Wunderland": Tonality and (Political) Topography in Eisler's Songs Around 1950. In: Tonality Since 1950. Stuttgart, pp. 105-127.

Ahrend, Thomas. (2015) Hausaufgabe und Werk : zur Formkonzeption von Anton Weberns Langsamem Satz für Streichquartett. In: Der junge Webern [Bd. 2]: Texte und Kontexte. Wien, pp. 71-89.

Ahrend, Thomas. (2015) Zur Geschichte der Eisler-Editionen. In: Musikeditionen im Wandel der Geschichte. Berlin, pp. 684-703.