edoc

Items where contributor is "Capus, Nadja"

Up a level
Export as [feed] Atom [feed] RSS 1.0 [feed] RSS 2.0
Group by: Date | Item Type | Refereed | No Grouping
Jump to: No | Yes

No

Capus, Nadja and Hohl Zürcher, Franziska. (2014) Einvernahmeprotokolle: Der Stil beeinflusst die Richter. Plädoyer, Jg. 32, Nr. 6. S. 30-35.

Capus, Nadja. (2014) "Ich ermördere Dich. Es gibt keine Gesetze für Vito. Vitogesetze" - Theorie und Empirie zur Herstellung von Schriftprotokollen in Strafverfahren. Justice - Justiz - Giustizia, 2014, Nr. 3. S. 1-14.

Capus, Nadja. (2014) Der Umgang mit der Verbrechenswahrscheinlichkeit. In: Strafverteidigung und Sicherheitswahn : 3. Dreiländerforum Strafverteidigung, Zürich, 14./15. Juni 2013. Wien, S. 53-94.

Capus, Nadja and Stoll, Mirjam. (2013) Lesen und Unterzeichnen von Einvernahmeprotokollen im Vor- und Hauptverfahren : Anmerkungen zur Revision der Schweizerischen Strafprozessordnung aus Sicht der rechtswissenschaftlichen und kriminologischen Protokollforschung. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht, Jg. 131. S. 195-217.

Capus, Nadja and Baur-Mettler Caroline, . (2013) Weshalb sind Sie in die Schweiz gekommen? : Schweizerische Strafverfolgung des Frauenhandels: ein Beispiel für die Notwendigkeit evidenzbasierter Kriminalitätskontrolle. In: Kriminologie, Kriminalpolitik und Strafrecht aus internationaler Perspektive : Festschrift für Martin Killias zum 65. Geburtstag. Bern, S. 517-532.

Capus Nadja, . (2012) Schriftprotokolle im Straverfahren: "der todte Buchstabe ist noch immer nicht das lebendige Wort selbst". Basler juristische Mitteilungen, 2012, Nr. 4. S. 173-192.

Capus, Nadja and Cassani, Ursula and Gless, Sabine. (2012) Chronique de droit pénal suisse dans le domaine international (2011) = Schweizerische Praxis zum Strafrecht im internationalen Umfeld (2011). Schweizerische Zeitschrift für internationales und europäisches Recht (SZIER), Jg. 22, 3. S. 505-533.

Bacher, Jean-Luc and Capus, Nadja, eds. (2010) Strafjustiz zwischen Anspruch und Wirklichkeit = Le système de justice pénale: ambitions et résultats. Kriminologie, Bd. 28. Bern.

Capus, Nadja. (2010) Strafrecht und Souveränität : das Erfordernis der beidseitigen Strafbarkeit in der internationalen Rechtshilfe in Strafsachen. Bern.

Capus, Nadja. (2006) Die Unverjährbarkeit von Verbrechen gegen die Menschheit nach schweizerischem und nach internationalem Recht : Bemerkungen zu BGE 132 III 661ff. (4C. 113/2006). Recht, Jg. 24. S. 247-254.

Capus, Nadja. (2006) Selbstregulierung : ein taugliches Instrument zur Kontrolle der Geldwäsche? In: Öffentlich - privat. Zürich, S. 259-281.

Capus, Nadja and Cassani, Ursula and Cimichella, Sandro and Oberholzer, Niklaus, eds. (2006) Öffentlich - privat = Public - privé : neue Aufgabenteilung in der Kriminalitätskontrolle? : vers un nouveau partage du contrôle de la criminalité? Reihe Kriminologie, Bd. 23. Zürich.

Capus, Nadja. (2006) Ewig still steht die Vergangenheit? : der unvergängliche Strafverfolgungsanspruch nach schweizerischem Recht. Bern.

Capus, Nadja. (2005) Der Kriminalisierungsprozess ausserhalb nationalstaatlicher Strafgewalt. In: Kriminalisieren, Entkriminalisieren, Normalisieren / Claudia Opitz, Brigitte Studer, Jakob Tanner (Hg.). Zürich, S. 111-123.

Capus, Nadja. (2004) Country-Report - Combating money laundering in Switzerland. In: A comparative guide to anti-money laundering. Cheltenham, S. 114-216.

Brägger, Benjamin F. and Capus, Nadja and [et al.], , eds. (2004) Kriminologie - wissenschaftliche und praktische Entwicklungen: gestern, heute, morgen = La criminologie - évolutions scientifiques et pratiques: hier, aujourd'hui et demain. Reihe Kriminologie, Bd. 22. Chur.

Kunz, Karl-Ludwig and Capus, Nadja and Keller, Philipp. (2003) Switzerland. In: Private commercial bribery. Freiburg, S. 435-477.

Capus, Nadja. (2003) Rapport Suisse sur les sanctions pénales : Beitrag zum Projekt „Grotius“ der Europäischen Union unter der Leitung der Institution „Unité Mixte de Recherche de Droit Comparé de Paris, Université de Paris I". In: L'harmonisation des sanctions pénales en Europe. Paris, S. 171-184.

Capus, Nadja. (2002) Fighting International and National Corruption by Means of Criminal Law. In: Rapports suisses présentés au XVIème Congrès international de droit comparé. Zürich, S. 633-669.

Capus, Nadja. (2002) Die Fragmentierung der Kriminalitätskontrolle : ihre Ursachen und Bedingungen im Rahmen des Versicherungsdenkens. Schweizerische kriminologische Untersuchungen, Bd. 11. Bern.

Capus, Nadja. (2002) Information : ein vielseitiges Instrument der Kriminalitätskontrolle. In: Information & Recht. Basel, S. 13-29.

Theurer, Nadja. (1998) Das Verhältnis der EG zur Europäischen Menschenrechtskonvention : eine Analyse des Gutachtens 2/94 des EuGH. Swiss papers on European integration, 17. Bern : Zürich.

Yes

Capus, Nadja and Stoll , Mirjam and Vieth, Manuela. (2014) Protokolle von Vernehmungen im Vergleich und Rezeptionswirkungen in Strafverfahren. Zeitschrift für Rechtssoziologie, 34 (1/2). pp. 225-252.

Capus, Nadja. (2013) Die geschädigte Person und das Legalitäts- sowie das Opportunitätsprinzip. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht, Jg. 131, H. 4. S. 408-425.

Capus Nadja, . (2012) Personalbeweise in Strafverfahren. Aktuelle Juristische Praxis, Jg. 21, H. 8. S. 1035-1039.

Capus, Nadja and Albrecht, Peter. (2012) Die Kompetenz zur Einvernahme im Vorverfahren. Forum poenale, Jg. 5, Nr. 6. S. 361-367.

Capus, Nadja. (2010) Kaleidoskop der Geldwäschereivortaten : die strafgesetzliche Definition der Geldwäscherei und ihre Abwandlung durch die Rechtsprechung. Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft, Bd. 122. S. 274-290.

Behnisch, Urs and Capus, Nadja. (2010) Erneuter Renovationsbedarf im Steuerstrafrecht, insbesondere auch bei der internationalen Kooperation. Zeitschrift für Schweizerisches Recht, Bd. 129, H. 5. S. 569-605.

Capus, Nadja. (2009) La réparation des victimes de graves violations contre les droits de l'homme et l’obligation d’enquêter dans le système légal suisse et européen. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht, Jg. 127. S. 1-24.

Capus, Nadja. (2009) Die Annahme der Unverjährbarkeits-Initiative : ein Kommentar zur eidgenössischen Abstimmung. Forum poenale, Jg. 2, Nr. 2. S. 110-114.

Capus, Nadja. (2006) Actualités du droit pénal en Suisse (2005/06). Revue de science criminelle et de droit pénal comparé, 2006, No 3. S. 719-724.

Capus, Nadja. (2005) Hundert Jahre Gesetzgebung zur Bekämpfung des Menschenhandels. Schweizerische Zeitschrift für Kriminologie, Jg. 4, H. 1. S. 28-32.

Capus, Nadja. (2005) Le droit pénal, la globalisation et la souveraineté partagée. Revue de science criminelle et de droit pénal comparé, 2005, No. 2. S. 251-263.

Capus, Nadja. (2004) In Rio lag die Sache fast ganz eingepökelt : internationale Bezüge im Strafrecht. Ius.full, Jg. 2, H. 2. S. 66-73.

Capus, Nadja. (2004) Actualités du droit pénal en Suisse (2003). Revue de science criminelle et de droit pénal comparé, 2004, No 2. S. 737-741.

Capus, Nadja. (2003) Selbstregulierung als neue Steuerungsmethode der schweizerischen Geldwäschebekämpfung. Jusletter, 27. Januar 2003.

Capus, Nadja. (2003) Fussballclubs als Geldwaschanlagen. Plädoyer, Jg. 21, Nr. 6. S. 10-13.

Capus, Nadja. (2003) Self-Regulation in Combating Money Laundering. Journal of Money Laundering Control, Vol. 6, no. 4. S. 355-366.

Capus, Nadja. (2002) Schweizerische Geldwäschebekämpfung mittels Selbstregulierung : die Einführung einer neuen Steuerungsmethode. Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft, Bd. 114. S. 696-719.

Capus, Nadja. (2002) Kriminální Politika. Trestní Právo, 2002, H. 2.