edoc

Korruptionsrisiken bei der Vergabe von Sportgrossanlässen - Art. 322novies StGB auf dem Prüfstand

Reimann, Martin. (2020) Korruptionsrisiken bei der Vergabe von Sportgrossanlässen - Art. 322novies StGB auf dem Prüfstand. forumpoenale, 2020 (2). pp. 129-135.

Full text not available from this repository.

Official URL: https://edoc.unibas.ch/76347/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Die Korruption im Sport hat viele Gesichter. Eines davon zeigt sich, wenn Funktionäre von Sportdachverbänden im Vorfeld der Wahl des Austragungsortes eines Sportgrossanlasses ihre Stimme zum Verkauf anbieten. Aus strafrechtlicher Sicht kommt der Schweiz, die insgesamt rund 60 nach schweizerischem Vereinsrecht organisierte Sportdachverbände beherbergt, eine besondere Stellung zu, was sich mit der per 1. Juli 2016 erfolgten Inkraftsetzung der Straftatbestände der aktiven und passiven Privatbestechung gemäss Art. 322octies f. StGB auch auf die schweizerische Gesetzgebung niederschlug. Der vorliegende Beitrag widmet sich den Korruptionsrisiken bei der Vergabe von Sportgrossanlässen und untersucht die strafrechtliche Relevanz von entsprechendem Missverhalten mit Bezug auf die passive Privatbestechung gemäss Art. 322novies StGB.
Faculties and Departments:02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Öffentliches Recht > Ordinariat öffentliches Recht, insb. Staatskirchenrecht (Hafner)
UniBasel Contributors:Reimann, Martin
Item Type:Article, refereed
Article Subtype:Research Article
Publisher:Stämpfli
ISSN:1662-5536
e-ISSN:1662-551X
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Related URLs:
Last Modified:23 Dec 2020 09:58
Deposited On:23 Dec 2020 09:58

Repository Staff Only: item control page