edoc

Unternehmensinterne Untersuchungen und strafprozessuale Verwertbarkeit von Mitarbeiterbefragungen

Mühlemann, David. (2018) Unternehmensinterne Untersuchungen und strafprozessuale Verwertbarkeit von Mitarbeiterbefragungen. Zürich/St.Gallen.

Full text not available from this repository.

Official URL: https://edoc.unibas.ch/62252/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Unternehmensinterne Untersuchungen sind mittlerweile das führende Mittel zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität. Nicht nur die betroffenen Unternehmen selbst haben Interesse an Aufklärung: Die Strafverfolgungsbehörden sind geradezu angewiesen auf die Ergebnisse. Anhand von Mitarbeiterbefragungen stellt der Verfasser das Machtgefälle in internen Untersuchungen dar. In gewissen Fällen sind interne Untersuchungen als quasistaatliches Vorverfahren zu bezeichnen und es greift ein selbständiges Verwertungsverbot im Strafverfahren gegen Arbeitnehmer. Auch ein Verfahren, das privat beginnt und in ein Strafverfahren übergeht, muss insgesamt fair sein.
Faculties and Departments:02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften
02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Strafrecht > Ordinariat Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie (Pieth)
UniBasel Contributors:Mühlemann, David
Item Type:Book
Book Subtype:Authored Book
Publisher:Dike
ISBN:978-3-03891-002-2
Number of Pages:199
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Authored book
Last Modified:20 Sep 2018 12:28
Deposited On:20 Sep 2018 12:28

Repository Staff Only: item control page