edoc

Warum begeben Unternehmen Wandelanleihen?

Drobetz, Wolfgang and Grüninger, Matthias C. and Wöhle, Claudia B.. (2005) Warum begeben Unternehmen Wandelanleihen? WWZ Discussion Papers, 2005 (02).

[img] PDF - Published Version
148Kb

Official URL: https://edoc.unibas.ch/61461/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Der vorliegende Beitrag stellt die Ergebnisse einer Fragebogenuntersuchung unter deutschen, schweizerischen und österreichischen börsenkotierten Unternehmen über deren Motive zur Emission von Wandelanleihen vor. Die Antworten der Unternehmen bestätigen die Backdoor-Equity-Hypothese, wonach Unternehmen in der Emission von Wandelanleihen eine Möglichkeit sehen, ihr Eigenkapital mit geringen Informationskosten zu erhöhen. Die zusätzliche Flexibilität bei der Finanzierung zukünftiger Investitionsmöglichkeiten (Realoptionen), die sich bei einer Emission von Wandelanleihen ergibt, besitzt hingegen nur eine geringe Bedeutung. Bei einer detaillierten Auswertung der Antworten nach Unternehmensmerkmalen wie Unternehmensgrösse, Verschuldungsgrad, Dividendenpolitik und Wachstumschancen ergeben sich Inkonsistenzen, die darauf hindeuten, dass in der Finanzierungspraxis nach wie vor die Illusion eines „Free-Lunch“ nicht auszuschliessen ist. Insgesamt zeigen sich Ähnlichkeiten zu bisherigen Untersuchungen, die sich allerdings mehrheitlich auf US-Unternehmen beziehen.
Faculties and Departments:06 Faculty of Business and Economics > Departement Wirtschaftswissenschaften
12 Special Collections > WWZ Publications > WWZ Discussion Papers and Working Papers
UniBasel Contributors:Wöhle, Claudia B.
Item Type:Working Paper
Publisher:WWZ, University of Basel
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Discussion paper / Internet publication
Language:German
Identification Number:
  • handle: RePEc:bsl:wpaper:2005/02
Last Modified:21 Mar 2018 14:29
Deposited On:08 Mar 2018 09:04

Repository Staff Only: item control page