edoc

Rehabilitierungs-Szenarien, Geschichten über Hexen, Verdingkinder, Flüchtlingshelfer usw.

Rüegger, Vanessa. (2015) Rehabilitierungs-Szenarien, Geschichten über Hexen, Verdingkinder, Flüchtlingshelfer usw. In: Quid iuris? Festschrift Universitäre Fernstudien Schweiz 10 Jahre Bachelor of Law. Bern, pp. 189-212.

[img]
Preview
PDF - Published Version
259Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/55740/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

In den vergangenen Jahren haben Parlamente, Regierungen und Gerichte unterschiedliche Personen und Personengruppen rehabilitiert. Der vorliegende Beitrag bietet einen Überblick über die jüngst in der Schweiz ausgesprochenen Rehabilitierungen, ordnet diese rechtsdogmatisch ein und zeigt weiter die Funktionen und Grenzen der Rehabilitierung als Form staatlicher ,Vergangenheitsbewältigung‘ auf. Der Beitrag schliesst mit der Erkenntnis, dass Flüchtlingshelfer, Spanienkämpfer, administrativ Versorgte, Folteropfer und Hexen die Projektionsflächen für zeitgenössische Wertvorstellungen über den demokratischen Rechtsstaat sind. Weil Rehabilitierungen in der Logik einer hierarchisch geprägten und fremdbestimmten Opferpolitik gefangen bleiben, drängt sich die rechtspolitische Forderung nach einem emanzipatorischen Ansatz auf, in welchem die Betroffenen als Subjekte grundrechtlicher Ansprüche anerkannt werden.
Faculties and Departments:02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Öffentliches Recht
UniBasel Contributors:Rüegger, Vanessa
Item Type:Book Section
Book Section Subtype:Further Contribution in a Book
Publisher:Growth Publisher Law
ISBN:978-3-906235-04-2
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Book item
Language:German
Last Modified:08 Sep 2017 15:24
Deposited On:08 Sep 2017 15:23

Repository Staff Only: item control page