edoc

Das Wahlrecht des Käufers im Rahmen der Nacherfüllung

Schroeter, Ulrich G.. (2006) Das Wahlrecht des Käufers im Rahmen der Nacherfüllung. Neue Juristische Wochenschrift (25). pp. 1761-1765.

[img] PDF
Restricted to Repository staff only

5Mb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/54272/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Das neue Kaufrecht gewährt dem Käufer, dem eine mangelhafte Kaufsache geliefert wurde, als vorrangigen Rechtsbehelf einen Anspruch auf Nacherfüllung. Dieser dient dabei zugleich den Interessen des Verkäufers, der auf diese Weise die Möglichkeit erhält, sich den Kaufpreis im Wege einer „zweiten Andienung” doch noch zu verdienen. Da die Nacherfüllung jedoch zunächst eine Wahl zwischen Ersatzlieferung und Nachbesserung erfordert, die nach § BGB § 439 BGB § 439 Absatz I BGB dem Käufer (und damit dem Anspruchsgläubiger) zusteht, können eine Reihe von Schwierigkeiten auftreten, die in diesem Beitrag untersucht werden.
Faculties and Departments:02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Privatrecht > Professur Privatrecht (Schroeter)
UniBasel Contributors:Schroeter, Ulrich G.
Item Type:Article
Article Subtype:Research Article
Publisher:C. H. Beck
ISSN:0341-1915
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Language:English
Related URLs:
edoc DOI:
Last Modified:10 Nov 2017 10:04
Deposited On:10 Nov 2017 10:04

Repository Staff Only: item control page