edoc

Historische Aussagen in den Achämenideninschriften im Licht sich wandelnder Legitimationsstrategien

Jacobs, Bruno. (2014) Historische Aussagen in den Achämenideninschriften im Licht sich wandelnder Legitimationsstrategien. In: From Source to History. Studies on Ancient Near Eastern Worlds and Beyond. Münster, pp. 341-352.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/50908/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Für die inhaltlichen Unterschiede zwischen neuassyrischen und achämenidisch-persischen Bildern und Inschriften waren die ideologischen Konzepte unterschiedlicher Legitimierungsstrategien bestimmend. Die Krisensituation der frühen Dareiosjahre bedingte, dass gegenüber der grundsätzlich präferierten Legitimierung des Herrschers durch göttliche Gunst und Lenkung kurzfristig die Legitimierung durch persönliche Befähigung primäre Bedeutung gewann. Doch dieser krisenbedingte Impuls verlor in der Folge seine anfänglich gegebene Dynamik: Herrscherliche Taten und historisches Geschehen wurden nach und nach wieder ausgeblendet. Nur wenn man diese Entwicklung in die Interpretation einbezieht, kann man die Achämenideninschriften inhaltlich richtig lesen und die vagen historischen Bezugnahmen erkennen und deuten.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Altertumswissenschaften > Fachbereich Vorderasiatische Altertumswissenschaft > Vorderorientalische Altertumswissenschaft (Jacobs)
UniBasel Contributors:Jacobs, Bruno
Item Type:Book Section
Book Section Subtype:Further Contribution in a Book
Publisher:Ugarit
ISBN:978-3-86835-101-9
Series Name:Alter Orient und Altes Testament
Issue Number:412
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Book item
Last Modified:04 Jan 2018 15:11
Deposited On:04 Jan 2018 15:11

Repository Staff Only: item control page