edoc

Altern und Gesundheit im globalen Süden im 21. Jahrhundert

Van Eeuwijk, Piet. (2016) Altern und Gesundheit im globalen Süden im 21. Jahrhundert. Bulletin Medicus Mundi Switzerland, 139. pp. 1-14.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/45274/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Das Altern der Gesellschaften ist nicht mehr nur ein Phänomen der Industriestaaten, sondern in wachsendem Masse auch des Globalen Südens. Generelle Merkmale dieser Transformation sind einerseits das hohe Tempo und andererseits die grosse Anzahl betroffener Menschen. Dieser rasche demographische Wandel geht Hand in Hand mit einer ebenso gewichtigen epidemiologischen Veränderung innerhalb der Gesellschaften des Südens. Der Globale Süden weist im 21. Jahrhundert viele alte Menschen mit zunehmend chronischen Krankheiten und einem erhöhten Pflegebedürfnis auf. Doch sind sowohl die gesellschaftlichen Strukturen als auch die jeweiligen Gesundheitssysteme auf diese Herausforderung vorbereitet?
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Gesellschaftswissenschaften > Fachbereich Ethnologie > Medizinethnologie (Obrist )
09 Associated Institutions > Swiss Tropical and Public Health Institute (Swiss TPH) > Former Units within Swiss TPH > Medical Anthropology (Obrist)
04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Fakultär assoziierte Institutionen > Zentrum für Afrikastudien Basel
UniBasel Contributors:Van Eeuwijk, Piet
Item Type:Article
Article Subtype:Research Article
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Related URLs:
Last Modified:22 Dec 2020 04:10
Deposited On:05 Jan 2017 08:39

Repository Staff Only: item control page