edoc

Bogenschützen auf Kleinsilbermünzen vor 333 v. Chr. - Tetartemoria aus Kleinasien

Corfù, Nicolas Assur. (2015) Bogenschützen auf Kleinsilbermünzen vor 333 v. Chr. - Tetartemoria aus Kleinasien. Schweizerische numismatische Rundschau, 94. pp. 5-32.

[img]
Preview
PDF - Published Version
1051Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/43340/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

In den letzten Jahren sind Tetartemoria aus Kleinasien bekannt geworden, die provisorisch einer unbestimmten Münzstätte Kilikiens des 4. Jh. v. Chr. zugeordnet wurden. Gemeinsam ist den Münzen das Aversbild eines Bogenschützen im Knielauf-Schema mit Bogen und Dolch. In diesem Artikel werden die bisher bekannt gewordenen Reversbilder vorgestellt und Argumente für eine kilikische oder ionische Münzstätte abgewogen. Eine Teilung der Serie in einen kilikischen und einen ionischen Teil wird fallen gelassen und für die hier behandelte Serie die Münzstätte Kolophon vorgeschlagen.
In this article a series of small silver coins dating prior to 334 BCE of ca. 0.2 g is presented for the first time as a whole. The series is unified by the avers type showing an archer in running-kneeling pose. The spectrum of the revers consists of 8 types. The origin is Asia Minor. The revers types, the possible mints and the dating are discussed as well.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Altertumswissenschaften > Fachbereich Klassische Archäologie
UniBasel Contributors:Corfu, Nicolas Assur
Item Type:Article, refereed
Article Subtype:Research Article
Publisher:Schweizerische Numismatische Gesellschaft
ISSN:1013-3496
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Language:German
Last Modified:01 Apr 2019 13:03
Deposited On:12 Dec 2018 15:19

Repository Staff Only: item control page