edoc

Nuklearaufsicht in der Schweiz - Die Ausgestaltung der Sicherheitsaufsicht über Kernanlagen im Wechselspiel zwischen helvetischem Pragmatismus und internationalen Erfahrungen und Empfehlungen

Müller, Reto. (2015) Nuklearaufsicht in der Schweiz - Die Ausgestaltung der Sicherheitsaufsicht über Kernanlagen im Wechselspiel zwischen helvetischem Pragmatismus und internationalen Erfahrungen und Empfehlungen. Sicherheit & Recht, 2015 (3). pp. 189-206.

[img] PDF - Published Version
331Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/39647/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

In der Schweiz wird die Nuklearaufsicht primär vom ENSI als unabhängiger und rechtlich selbstständiger Anstalt wahrgenommen. Wesentliche Zuständigkeiten sind aber bei den Bewilligungsbehörden (Bundesrat und Departement) verblieben. Der nachfolgende Beitrag zeichnet die rechtliche Entwicklung der Nuklearaufsicht in der Schweiz nach. Besondere Bedeutung wird dabei dem Einfluss internationaler Erfahrungen und Empfehlungen beigemessen. Nach «Fukushima» stellt sich die Frage, ob die Schweiz ein Regulator-Modell prüfen sollte.
Faculties and Departments:02 Faculty of Law
02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften
02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Öffentliches Recht
02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Öffentliches Recht > Ordinariat Staats- und Verwaltungsrecht (Schefer)
UniBasel Contributors:Müller, Reto
Item Type:Article, refereed
Article Subtype:Research Article
Publisher:Dike
ISSN:1662-8217
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Language:German
Last Modified:27 Jun 2017 08:31
Deposited On:01 Mar 2016 16:01

Repository Staff Only: item control page