edoc

Die Rolle des Franciscus Mercurius van Helmont bei der Ansiedlung der Juden in Sulzbach

Zeller, Rosmarie. (2015) Die Rolle des Franciscus Mercurius van Helmont bei der Ansiedlung der Juden in Sulzbach. Morgen-Glantz. Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft, Vol. 25. pp. 383-399.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A6411182

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Nach der Konversion zum Katholizismus wurde Herzog Christian August von Sulzbach von religiösen Zweifeln geplagt und rief FRancischus Mercurius van Helmont zu Hilfe, der ihm dazu riet, das Simultaneum einzuführen (Katholiken und Protestanten benützten dieselben Kirchenräume und lebten nebeneinander). Zudem brachte er den Fürsten dazu, Juden auf seinem Gebiet anzusiedeln. Diese wurden vom Herzog, der sich auch für die Kabbala und die jüdischen Bräuche interessierte gegenüber Angriffen der Christen immer verteidigt. ZUdem erlaubte er die Einrichtung einer jüdischen Druckerei, die zu den grössten in Deutschland gehörte.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Sprach- und Literaturwissenschaften > Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft
UniBasel Contributors:Zeller, Rosmarie
Item Type:Article
Article Subtype:Research Article
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Peter Lang
ISSN:0942-0924
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Last Modified:07 Aug 2015 12:06
Deposited On:07 Aug 2015 12:06

Repository Staff Only: item control page