edoc

Was ist Geld? Und warum schützt man es? : Zum strafrechtlichen Schutz von virtuellen Währungen am Beispiel von Bitcoins

Gless, Sabine and Kugler, Peter and Stagno, Dario. (2015) Was ist Geld? Und warum schützt man es? : Zum strafrechtlichen Schutz von virtuellen Währungen am Beispiel von Bitcoins. Recht, 33 (2). pp. 82-97.

[img]
Preview
PDF - Published Version
416Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A6390957

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Geld «ist jedes allgemein anerkannte Tausch- und Zahlungsmittel» – behauptet der Eintrag in Wikipedia.1 Und die Ökonomen bestätigen dies mit folgender Definition «money is anything that is generally accepted in payment for goods and services or repayment of debt»2. Dass der Staat Geld durch Strafrecht schützen muss, erscheint uns auf den ersten Blick selbstverständlich. Auf den zweiten Blick ergeben sich jedoch viele Fragen: Denn von Rechts wegen ist weder klar, ob tatsächlich alles Geld ist, was so funktioniert, noch, wo und wem Schutz gewährt werden soll.
Faculties and Departments:02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Strafrecht > Ordinariat Strafrecht und Strafprozessrecht (Gless)
UniBasel Contributors:Gless, Sabine and Kugler, Peter and Stagno, Dario
Item Type:Article
Article Subtype:Research Article
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Stämpfli
ISSN:0253-9810
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Language:German
Last Modified:22 Sep 2017 12:50
Deposited On:03 Jul 2015 08:53

Repository Staff Only: item control page