edoc

Musils Arbeit am Text : textgenetische Studie zu "Grigia"

Zeller, Rosmarie. (2013) Musils Arbeit am Text : textgenetische Studie zu "Grigia". Musil-Forum : Studien zur Literatur der klassischen Moderne, Vol. 32 (2011/2012). pp. 41-64.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A6183949

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Die Untersuchung, welcher ein von Musil überabreites Manuskript zugrundeliegt, ein im umfangreichen Musil-Nachlass kaum vorkommender Fall, zeigt, wie Musil Beobachtungen, welche er im Rahmen seines Militärdienstes in Süstirol während des Ersten Weltkriegs gemacht hat, in der Novelle "Grigia" funktionalisiert, um einerseits die fremde Welt zu charakterisieren und andererseits die Entfremdung des Helden Homo, welcher im Laufe der Erzählung in eine tiefe Identitätskrise gerät.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Sprach- und Literaturwissenschaften > Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft
UniBasel Contributors:Zeller, Rosmarie
Item Type:Article, refereed
Article Subtype:Research Article
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:de Gruyter
ISSN:1016-1333
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Last Modified:08 Nov 2013 08:29
Deposited On:08 Nov 2013 08:29

Repository Staff Only: item control page