edoc

Gendering Terror : eine Geschlechtergeschichte des Linksterrorismus in der Schweiz

Grisard, Dominique. (2011) Gendering Terror : eine Geschlechtergeschichte des Linksterrorismus in der Schweiz. Politik der Geschlechterverhältnisse, Bd. 44. Frankfurt a.M..

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A5320924

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Dass Frauen in linksterroristischen Gruppen aktiv waren und den bewaffneten Kampf befürworteten, rief in den 1970er-Jahren massive Verunsicherungen hervor. Dominique Grisard analysiert am Beispiel des Linksterrorismus in der Schweiz vergeschlechtlichte Sicherheitsdiskurse, die das Phänomen Terrorismus mit der "pervertierten" Emanzipation ausländischer Frauen verknüpften. Über die Abgrenzung von der Figur der maskulinen, ausländischen Terroristin versicherten sich der Staat und seine Bürger des "Eigenen", nämlich einer bürgerlichen Geschlechterordnung, die aus Beschützern der Nation und ihren Frauen und Kindern bestand.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Gesellschaftswissenschaften > Fachbereich Gender Studies > Geschlechterforschung (Maihofer)
UniBasel Contributors:Grisard, Dominique M
Item Type:Book
Book Subtype:Authored Book
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Campus Verlag
ISBN:978-3-593-39281-3
Number of Pages:345 S.
Note:Thesis: Diss. Phil.-Hist. Univ. Basel, 2009. - Ref.: Regina Wecker, Andrea Maihofer -- Publication type according to Uni Basel Research Database: Authored book
Last Modified:13 Sep 2013 07:51
Deposited On:14 Sep 2012 06:54

Repository Staff Only: item control page