edoc

Stratigrafie del paesaggio : luoghi letterari, descrizioni geografiche, guide e mappe nella scrittura di Carlo Emilio Gadda

Terzoli, Maria Antonietta. (2008) Stratigrafie del paesaggio : luoghi letterari, descrizioni geografiche, guide e mappe nella scrittura di Carlo Emilio Gadda. In: Literarische Landschaftsbilder = Images littéraires du paysage = immagini letterarie del paesaggio = Images of literary landscapes. Fribourg, pp. 271-294.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A5251804

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Bei Gadda finden sich Reiseberichte, Stadt- und Landschaftsbeschreibungen. Im Beitrag werden Überlegungen vorgestellt, wie Gadda die Landschaft darstellt, auf welche Modelle er zurückgreift, wie er diese verändert, und mit welcher Funktion er sie in der Beschreibung wirken lässt. In seinen Schriften fliessen literarische Orte als Beschreibungsmodelle sowie Seiten aus Reiseführern zusammen, die von geografischen Karten und Landkarten begleitet werden. Es handelt sich um eine doppelte Darstellung, eine literarische und technische, die auf verschiedene Weise verwendet wird: nicht nur aus praktischen, sondern auch aus funktionellen Gründen. Im RomanLa Cognizione del dolore (1963) erlaubt das Wiederverwenden von literarischen Vorlagen dem Autor, sich von der geografischen Nähe zu entfernen, und er kann ausserdem das Spektrum jener ungelösten Leidenschaften in der geradezu kryptische Art in seiner raffinierten Anspielung registrieren, die die Emotion auslösen. Kontrastiv wird auch eine andere Art der Landschaftsdarstellung erwähnt: Die Verwendung von objektiven und technischen Beschreibungen aus Reiseführern, mit Karten und Plänen. Der interessanteste Fall findet sich im Roman Quer Pasticciaccio brutto de via Merulana (1957), der in und um Rom spielt. Wo die Materie nicht mit der Biografie des Autors verwickelt ist, können die Landschaftsbeschreibungen auf die Genauigkeit der Reiseführer zurückgreifen, mit genauen Namen und Orten, die in einer präzisen Planimetrie respektiert werden.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Sprach- und Literaturwissenschaften > Fachbereich Italianistik > Italienische Literaturwissenschaft (Terzoli)
UniBasel Contributors:Terzoli, Maria Antonietta
Item Type:Conference or Workshop Item, refereed
Conference or workshop item Subtype:Conference Paper
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Academic Press
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Conference paper
Last Modified:22 Mar 2012 14:28
Deposited On:22 Mar 2012 14:01

Repository Staff Only: item control page