edoc

Vorgehensweisen und Entscheidungsmöglichkeiten für Outsourcing in Direct Mail

Purtschert, Robert and von Schnurbein, Georg and Imboden, Susan. (2007) Vorgehensweisen und Entscheidungsmöglichkeiten für Outsourcing in Direct Mail. Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen, 30 (2). pp. 125-141.

[img]
Preview
PDF - Published Version
Available under License CC BY-NC (Attribution-NonCommercial).

591Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A5250491

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Direct Mail ist das wichtigste Fundraising-Instrument für Nonprofit-Organisationen (NPO) und wird deshalb von immer mehr NPO eingesetzt. Gleichzeitig stagniert das Spendenvolumen. Um den Fundraising-Erfolg zu maximieren, müssen die NPO deshalb die Kosten reduzieren und den Direct Mail-Prozess effizient gestalten. In diesem Beitrag wird aufgezeigt, inwiefern das Outsourcing von ganzen Prozessschritten oder von Teilbereichen die Kosten reduzieren bzw. den Erfolg des Direct Mails sichern kann. Basierend auf einer qualitativen Fallstudien-Analyse werden Vor- und Nachteile sowie Entscheidungsgrundlagen für Outsourcing von Direct Mail präsentiert.
Faculties and Departments:08 Cross-disciplinary Subjects > Center for Philanthropy Studies (CEPS) > Stiftungsmanagement (von Schnurbein)
UniBasel Contributors:von Schnurbein, Georg
Item Type:Article, refereed
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Nomos Verlagsgesellschaft
ISSN:0344-9777
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Language:German
Last Modified:31 Dec 2015 10:46
Deposited On:22 Mar 2012 14:01

Repository Staff Only: item control page