edoc

Vor und nach der Form. Zur Temporalität des ästhetischen Formprozesses

Simon, Ralf. (2016) Vor und nach der Form. Zur Temporalität des ästhetischen Formprozesses. In: Zeit der Form – Formen der Zeit. Hannover, pp. 63-82.

[img]
Preview
PDF - Published Version
330Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/58187/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Zeit ist nicht nur ein Gegenstand von Darstellungen, sie ist auch eine Dimension der Gestaltung, Beobachtung und Deutung der Gegenstände und Phänomene von Kunst, Kultur, Natur und Wissenschaft. Zeit findet sich in diesen Gegenständen und Phänomenen deshalb untrennbar mit Form verschränkt. Dabei zeigen Formen sich als notwendig zeitliche Darstellungen und Vollzüge, in denen Inhalte sich artikulieren und in denen auch ein nicht-propositionaler Bereich des kulturellen Zeit-Wissens zum Ausdruck kommt. Diese formierten und ästhetisch sich ausprägenden Eigenzeiten stehen zu einem alltäglichen, sozialen und wissenschaftlichen Zeit-Wissen in unterschiedlicher Beziehung: Sie können es affirmieren, reflektieren und auch dementieren. Der vorliegende Band nimmt dieses Verhältnis von Zeit und Form genauer in den Blick. In 15 Beiträgen untersucht er zum einen die Zeitkonstellationen, die sich in Formprozessen ergeben und diese konstituieren, die Zeiten der Form. Zum anderen fragt er nach den Formen der Zeit, dem in der Form sedimentierten eigenständigen Zeit-Wissen der Gegenstände.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Sprach- und Literaturwissenschaften > Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft
UniBasel Contributors:Simon, Ralf
Item Type:Book Section, refereed
Book Section Subtype:Further Contribution in a Book
Publisher:Wehrhahn
ISBN:978–3–86525–535–8
Series Name:Ästhetische Eigenzeiten
Issue Number:2
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Book item
Language:German
Last Modified:29 Aug 2018 15:16
Deposited On:14 Mar 2018 14:19

Repository Staff Only: item control page