edoc

"Brexit", aber "rEEAmain"? Die Auswirkungen des EU-Austritts auf die EWR-Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs

Schroeter, Ulrich G. and Nemeczek, Heinrich. (2017) "Brexit", aber "rEEAmain"? Die Auswirkungen des EU-Austritts auf die EWR-Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs. Juristen-Zeitung, 72 (14). pp. 713-718.

[img]
Preview
PDF - Published Version
149Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/55686/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Die juristischen und politischen Diskussionen um den ,,Brexit" haben bislang die Frage offengelassen, welche Auswirkungen der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU auf dessen Mitgliedschaft im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) hat. Der vorliegende Beitrag zeigt auf, dass das Vereinigte Königreich trotz Brexits Vertragspartei des EWR-Abkommens bleibt, sofern die britische Regierung nicht ausdrücklich einen Rücktritt auch von diesem Abkommen erklärt. Solange dies nicht erfolgt, gelten wesentliche Teile des binnenmarktrelevanten EU-Rechts im Verhältnis zwischen dem Vereinigten Königreich und der Rest-EU fort, wenngleich in Form von EWR-Recht. Britische Unternehmen behalten dadurch auch nach dem Brexit weiterhin Zugang zum EWR- und EU-Binnenmarkt.
Faculties and Departments:02 Faculty of Law
02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften
02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Privatrecht
02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Privatrecht > Professur Privatrecht (Schroeter)
UniBasel Contributors:Nemeczek, Heinrich and Schroeter, Ulrich G.
Item Type:Article
Article Subtype:Research Article
Publisher:Mohr Siebeck
ISSN:0022-6882
e-ISSN:1868-7067
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Language:German
Identification Number:
Last Modified:26 Apr 2018 16:03
Deposited On:06 Nov 2017 11:21

Repository Staff Only: item control page