edoc

Mythen - Helden - Symbole. Legitimation, Selbst- und Fremdwahrnehmung in der Geschichte der Naturwissenschaften der Medizin und der Technik

Bodenmann, Siegfried and Splinter, Susan, eds. (2009) Mythen - Helden - Symbole. Legitimation, Selbst- und Fremdwahrnehmung in der Geschichte der Naturwissenschaften der Medizin und der Technik. München.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/51399/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Wer hat nicht schon von einer dieser Legenden gehört? Archimedes, aus der Badewanne stürzend und völlig nackt, ruft den verdutzten Einwohnern von Syrakus ein lautes Heureka zu. Isaac Newton wird vom Geistesblitz getroffen, als er den Fall eines Apfels wahrnimmt, und entwickelt daraufhin seine Gravitationslehre. Der mittelmäßige Schüler Albert Einstein löst später mit verblüffender Leichtigkeit und zerzaustem Haar das Rätsel des Universums in einer kreideweißen Formel auf dem schwarzen Brett: E = mc2. Diese Mythen sind fester Bestandteil unseres kollektiven Gedächtnisses. Sie begegnen uns in den Medien, in populärwissenschaftlichen Studien und in den Lehrbüchern. Die zwölf Beiträge dieses Bandes sind ihnen gewidmet. Sie untersuchen ihre Herausbildung sowie ihre Funktion im wissenschaftlichen Prozess und präsentieren uns wichtige Experimente der Physik, die Technikwunder Fernsehen und Automobil, unsere aller «Urmutter» Lucy, oder «A Beautiful Mind» Held John Nash in einem neuen Licht. Der Band bietet darüber hinaus und zum ersten Mal eine Kategorisierung der Mythen in den Naturwissenschaften, die es zu überprüfen und zu erweitern gilt.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Geschichte > Bereich Frühe Neuzeit > Geschichte der frühen Neuzeit (Opitz-Belakhal)
04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Geschichte > Bereich Geschlechtergeschichte > Geschichte der frühen Neuzeit (Opitz-Belakhal)
UniBasel Contributors:Bodenmann, Siegfried
Item Type:Book
Book Subtype:Edited Book
Publisher:Martin Meidenbauer
ISBN:978-3-89975-162-8
Number of Pages:292
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Edited book
Related URLs:
Last Modified:19 Apr 2017 13:46
Deposited On:19 Apr 2017 13:46

Repository Staff Only: item control page