edoc

Eltern im Arbeitsverhältnis: Was (wie) geregelt ist (und was nicht)

Pärli, Kurt. (2016) Eltern im Arbeitsverhältnis: Was (wie) geregelt ist (und was nicht). FamPra.ch, 17 (4). pp. 933-956.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/44902/

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Eltern im Arbeitsverhältnis ist eine neue(re) Thematik. Die arbeitsrechtliche Analyse zeigt, dass im OR und im Arbeitsgesetz zwar minimale Schutzbestimmungen vorhanden sind, die von den Arbeitgebenden eine gewisse Rücksicht auf die Situation von Arbeitnehmenden mit Familienpflichten verlangen. Eine beachtliche Wirkung zeitigt auch das Gleichstellungsgesetz, das jedoch «nur» vor Diskriminierung aufgrund des Geschlechts schützt und wirkungslos bleibt, wo eine Diskriminierung geschlechtsneutral sowohl Frauen als Männer mit Familienpflichten betrifft. Die Untersuchung personalrechtlicher Erlasse der Kantone, des Bundes und die Analyse ausgewählter GAV zeigt, dass in einzelnen Kantonen und bei einigen GAV im Vergleich zur OR-Minimallösung familienfreundlichere Regelungen zu finden sind. Die gesamthaften Befunde der Untersuchung können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die rechtlichen Regelungen zur gleichberechtigten Vereinbarkeit der Elternrolle und der Berufstätigkeit in der Schweiz lückenhaft sind, was sich naheliegender Weise auch auf die Geburtenrate und damit längerfristig auf die Finanzierung der Sozialwerke auswirkt.
Faculties and Departments:02 Faculty of Law > Departement Rechtswissenschaften > Fachbereich Privatrecht > Professur Soziales Privatrecht (Pärli)
UniBasel Contributors:Pärli, Kurt
Item Type:Article, refereed
Article Subtype:Research Article
Publisher:Stämpfli Verlag
ISSN:1424-1811
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Last Modified:18 Apr 2018 13:46
Deposited On:18 Apr 2018 13:46

Repository Staff Only: item control page