edoc

Der Einbruch des Krieges in die künstlerische Form

Honold, Alexander. (2014) Der Einbruch des Krieges in die künstlerische Form. In: Erster Weltkrieg. Stuttgart, pp. 448-494.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A6337540

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Für Literaturwissenschaft und Kulturgeschichte ist der Erste Weltkrieg vorwiegend dort zum Thema geworden, wo er in der Literatur selbst als Sujet in den Vordergrund trat. Das war zum einen in der kriegsbegeisterten Mobilmachungslyrik, an der sich auch renommierte Dichter wie Hauptmann, Hofmannsthal oder Rilke beteiligt hatten; zum anderen in den Kriegsbüchern und Romanen der späteren Weimarer Republik, die sowohl seitens linkspazifistischer Autoren (Remarque, Arnold Zweig, Renn, Köppen, Plievier) wie auch von Vertretern der ›konservativen Revolution‹ (wie Freyer, Niekisch und vor allem Ernst Jünger) vorgelegt wurden (Vondung 1980; Travers 1982; Vogl 1983; Schneider 1999; Koch 2007; Schöning 2009; s. auch Kap. II.4).
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Sprach- und Literaturwissenschaften > Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > Deutsche Literaturwissenschaft (Honold)
UniBasel Contributors:Honold, Alexander
Item Type:Book Section, refereed
Book Section Subtype:Further Contribution in a Book
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Verlag J.B. Metzler
ISBN:978-3-476-02445-9
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Book item
Identification Number:
Last Modified:12 Mar 2019 13:25
Deposited On:05 Jun 2015 08:52

Repository Staff Only: item control page