edoc

Der vielnamige Dionysos : Wesen und Funktion des Gottes im Spiegel seiner Beinamen

Bierl, Anton. (2013) Der vielnamige Dionysos : Wesen und Funktion des Gottes im Spiegel seiner Beinamen. In: Dionysos : Rausch und Ekstase. München, pp. 30-39.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A6205369

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Dionysos ist Emblem und Personifikation seiner überschäumenden Energetik und rasenden Performanz, die wegen der mangelnden Aussage bei manchen ausschließlich nach rationalen Kriterien vorgehenden Zeitgenossen sinnlos erscheint. Aufgrund des vermeint­lichen Unsinns des wilden Treibens stößt der Gott bei seiner Ankunft auf Widerstand. Die wenigen, die sich Bakchos ganz hingeben, verschmelzen im ekstatischen Tun mit ihm und werden damit zu seinen Eingeweihten. Die unverständlichen, barbarischen Laute werden für sie zur Poesie, die gesamte Raserei zur tieferen Religion, die sogar bald Alleinansprüche stellen konnte
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Altertumswissenschaften > Fachbereich Gräzistik > Griechische Philologie (Bierl)
UniBasel Contributors:Bierl, Anton F.H.
Item Type:Book Section, refereed
Book Section Subtype:Further Contribution in a Book
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Hirmer
ISBN:978-3-7774-2093-6
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Book item
Last Modified:29 Jan 2018 14:16
Deposited On:25 Apr 2014 08:01

Repository Staff Only: item control page