edoc

Mengensteuerung über das G-DRG-Preissystem

Augurzky, Boris and Felder, Stefan and Wasem, Jürgen. (2012) Mengensteuerung über das G-DRG-Preissystem. In: Krankenhaus-Report 2013 : Mengendynamik: Mehr Menge, mehr Nutzen?. Stuttgart, p. 13.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A6070846

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Der Krankenhausbereich ist durch eine starke Mengendynamik geprägt, die offenbar auchdurch fehlgeleitete finanzielle Anreize im Vergütungssystem zu erklären ist. Nach fast zehn JahrenDRGs stellt sich daher die Frage nach einer Neuadjustierung des Systems. In diesem Beitragdiskutieren wir ausgewählte Mengensteuerungsinstrumente. Selektivvertragliche Lösungenkönnten die Mengendynamik zwar wirkungsvoll bremsen; falls die Politik aber beabsichtigt, imkollektivvertraglichen Rahmen zu bleiben, schlagen wir ein System vor, bei dem mit den Rechtenzur Abrechnung von DRG-Punktwerten gegenüber Krankenversicherungen gehandelt wird.Diese Zertifikate würden den Krankenhäusern von einer zu diesem Zweck einzurichtendenBundesagentur zugeteilt und könnten zwischen den Häusern zu einem sich einspielenden Preisgetauscht werden.
Faculties and Departments:06 Faculty of Business and Economics > Departement Wirtschaftswissenschaften > Professuren Wirtschaftswissenschaften > Health Economics (Felder)
UniBasel Contributors:Felder, Stefan
Item Type:Book Section, refereed
Book Section Subtype:Further Contribution in a Book
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Schattauer
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Book item
Last Modified:24 May 2013 09:23
Deposited On:24 May 2013 09:17

Repository Staff Only: item control page