edoc

Aktionsräume sozialer Gruppen und die Stärken und Schwächen eines Quartiers

Rudolf von Rohr, Patricia and Schneider-Sliwa, Rita. (1998) Aktionsräume sozialer Gruppen und die Stärken und Schwächen eines Quartiers. Regio Basiliensis, 39 (2). pp. 173-180.

[img]
Preview
PDF - Published Version
1628Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A1569009

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Betr. die Quartiere Gundeldingen und Matthäus in Basel
Vor dem Hintergrund des anhaltenden Bevölkerungsverlustes in Basel und der Überlegungen zur Attraktivitätssteigerung von Stadt und Quartieren befasst sich dieser Artikel mir Mobilität, speziell den Aktionsräumen von unterschiedlichen Sozialgruppen in zwei Basler Quartieren. Ausgehend von Überlegungen zu Raumwahrnehmung, "Image" und der Mobilität von Sozialgruppen wurden Aktionsräume ärmerer und reicherer Gruppen mittels einer Umfrage ermittelt, um Sozialgruppenunterschiede innerhalb und zwischen Quartieren herauszustellen. Die Ergebnisse zeigen, dass quartiersbezogene Unterschiede der Ak1ionsräume wichtiger sind als Sozialgruppenunterschiede. Aspekte der Quartiersstruktur üben also einen deutlichen Einfluss auf räumliche Wahrnehmung und diesbezügliches Verhalten aus. Dies ist insofern relevant, als Quartierscharakteristika, dass das engere Wohnumfeld und nicht flächendeckende Wahrnehmungen zur Stadt hinter Wohnumfeldunzufriedenheit und damit hinter der Bevölkerungsabwanderung vermutet
werden können.
Faculties and Departments:05 Faculty of Science > Departement Umweltwissenschaften > Geographie > Humangeographie / Stadt- und Regionalforschung (Schneider-Sliwa)
UniBasel Contributors:Schneider-Sliwa, Rita
Item Type:Article
Article Subtype:Research Article
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Geographisch-Ethnologische Gesellschaft Basel
ISSN:0034-3293
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Language:German
Last Modified:27 Nov 2019 11:15
Deposited On:14 Sep 2012 07:05

Repository Staff Only: item control page