edoc

Somnolenz unklarer Provenienz – krankheits- oder medikamentös bedingt?

Hug, B. L.. (2006) Somnolenz unklarer Provenienz – krankheits- oder medikamentös bedingt? Therapeutische Umschau, 63 (12). pp. 773-776.

[img]
Preview
PDF - Published Version
187Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A5841415

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Eine 64-jährige Patientin mit bekannter Temporallappenepilepsie wurde zur weiteren Abklärung bei einer Somnolenz unklarer Ätiologie auf die Notfallstation (NFS) zugewiesen. Die Differentialdiagnose blieb eine Herausforderung auch nach Ausschluss einer kraniellen Raumforderung und eines Status epilepticus. Einerseits sind bei Patienten mit bekannter Temporallappenepilepsie psychiatrische Veränderungen mit Dämmerzuständen bekannt und andererseits sind diese Patienten oft wie unsere Patientin polymediziert. Die Medikamentenanamnese kann hier zentral und wegweisend sein, wie auch die Messung von Medikamentenspiegeln im Serum. Medikationsfehler respektive Adverse Drug Events (ADE) sind ein wichtiger Faktor auf NFS: rund 5% der Patienten sind betroffen und rund 3% der Spitaleinweisungen finden aufgrund eines ADE statt. Dies obwohl rund drei Viertel der ADEs verhinderbar wären.
A 64 year old female patient with previously known temporal lobe epilepsy (TLE) was admitted to the emergency department (ED) for further investigation of somnolence of unknown origin. Differential diagnosis remained puzzling after exclusion of an intracranial process and status epilepticus. Quantitative and qualitative fluctuations of consciousness are well known to take place in TLE as well as that these patients often are receiving several drugs for their illness. Drug history and measuring serum drug levels are helpful. Adverse Drug Events (ADE) are not rare in EDs: approximately 5% of ED patients are suffering an ADE and about 3% of patients admitted to hospitals are admitted because of an ADE. It is important to realize that three out of four ADEs are estimated to be preventable
Faculties and Departments:03 Faculty of Medicine > Bereich Medizinische Fächer (Klinik) > Ehemalige Einheiten Medizinische Fächer (Klinik) > Stationäre innere Medizin (Schifferli)
03 Faculty of Medicine > Departement Klinische Forschung > Bereich Medizinische Fächer (Klinik) > Ehemalige Einheiten Medizinische Fächer (Klinik) > Stationäre innere Medizin (Schifferli)
UniBasel Contributors:Hug, Balthasar L.
Item Type:Article, refereed
Article Subtype:Book Review
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Huber
ISSN:0040-5930
Note:Note: Englischer Titel: Somnolence of unknown origin - illness or drug problem? -- Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal item
Language:German
Related URLs:
Identification Number:
Last Modified:28 Jun 2018 13:59
Deposited On:14 Sep 2012 07:01

Repository Staff Only: item control page