edoc

Intermediale Inszenierungen im Zeitalter der Digitalisierung : medientheoretische Analysen und ästhetische Konzepte

Blättler, Andy and Gassert, Doris and Parikka-Hug, Susanna and Ronsdorf, Miriam, eds. (2010) Intermediale Inszenierungen im Zeitalter der Digitalisierung : medientheoretische Analysen und ästhetische Konzepte. MedienAnalysen, Bd. 7. Bielefeld.

Full text not available from this repository.

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A5330453

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Intermedialität gilt als ein zentrales Paradigma der zeitgenössischen Gesellschaft und Kultur. Unter dem Vorzeichen der Digitalisierung entstehen neue Erzählformen und Darstellungsweisen, welche die medialen Brüche und Zwischenräume selbst ins Zentrum ihrer Reflexion rücken. Der Formwandel medialer Inszenierungen und Identifikationen bedarf einer systematischen (Neu-)Bestimmung des Verhältnisses von Aisthesis und Medialität. Anhand begriffshistorischer Studien und exemplarischer Fallanalysen gibt der Band einen Einblick in den aktuellen Stand der Intermedialitätsforschung.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Künste, Medien, Philosophie > Ehemalige Einheiten Philosophie und Medienwissenschaft > Medienwissenschaft (Tholen)
Item Type:Book
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Transcript
ISBN:978-3-8376-1191-5
Number of Pages:258 S.
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Edited book
Last Modified:07 Dec 2012 13:02
Deposited On:08 Jun 2012 06:51

Repository Staff Only: item control page