edoc

Die betriebliche Verwertung von Schulzeugnissen bei der Ausbildungsstellenvergabe

Imdorf, Christian. (2009) Die betriebliche Verwertung von Schulzeugnissen bei der Ausbildungsstellenvergabe. EP, Jg. 23, H. 4. pp. 392-409.

[img]
Preview
PDF - Published Version
174Kb

Official URL: http://edoc.unibas.ch/dok/A5260009

Downloads: Statistics Overview

Abstract

Im Widerspruch zum öffentlichen Diskurs belegt die internationale Forschungslage, dass Schulqualifikationen bei der (Ausbildungs-)Stellenvergabe oft nur zweitrangig sind. Gleichwohl können Schulqualifikationen für die Auswahl von Auszubildenden inhaltlich oder organisatorisch bedeutsam sein. Mit einer Arbeitgeberbefragung in 70 Klein- und Mittelbetrieben der Deutschschweiz wurde untersucht, wie Schulzeugnisse bei der Ausbildungsstellenvergabe verwertet werden. Qualitative Inhaltsanalysen belegen verschiedene Funktionen von Schulqualifikationen für die Lehrlingsselektion. Sie zeigen zudem, dass Betriebe primär eine stellvertretende Selektion für die Berufsschule vollziehen und dabei mit beträchtlichen Problemen der Interpretation von Schulzeugnissen konfrontiert sind. Die Ergebnisse ermöglichen Rückschlüsse auf den abnehmenden Einfluss der abgebenden Schule (Sekundarstufe I) auf die betriebliche Vergabe von Ausbildungsplätzen.
Faculties and Departments:04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Gesellschaftswissenschaften > Fachbereich Soziologie > Sozialforschung und Methodologie (Bergman)
04 Faculty of Humanities and Social Sciences > Departement Gesellschaftswissenschaften > Ehemalige Einheiten Gesellschaftswissenschaften > Bildungssoziologie (Imdorf)
UniBasel Contributors:Imdorf, Christian
Item Type:Article, refereed
Article Subtype:Research Article
Bibsysno:Link to catalogue
Publisher:Empirische Pädagogik e.V.
ISSN:0931-5020
Note:Publication type according to Uni Basel Research Database: Journal article
Language:German
Last Modified:31 Dec 2015 10:47
Deposited On:22 Mar 2012 14:05

Repository Staff Only: item control page